Star Wars 9: Ursprüngliche Fassung verriet mehr über Palpatine

Dass Imperator Palpatine in Star Wars 9 zurückkehrt, wird schon in den Trailern verraten. Wenn es um's »Wie« geht, wird es allerdings kompliziert.

von Dimitry Halley,
05.01.2020 15:37 Uhr

Die Rückkehr von Imperator Palpatine wird schon im Trailer zu Star Wars 9 vorweggenommen. Die Rückkehr von Imperator Palpatine wird schon im Trailer zu Star Wars 9 vorweggenommen.

Dass Imperator Palpatine in Star Wars 9 wieder eine große Rolle spielt, verrieten bereits die ersten Trailer zum großen Abschluss der Skywalker-Saga. Für alle folgenden Infos gilt allerdings eine dicke, fette Spoilerwarnung! Ab hier lest ihr auf eigene Gefahr weiter - schaut euch den Film vorher an, wir verraten wichtige Details zum Film.

Die Rückkehr des Imperators

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Wie genau Imperator Palpatine nach seinem (vermeintlichen?) Tod in Star Wars 6 zurückkehren konnte, wird im Film bestenfalls in Andeutungen erklärt. Vielleicht über einen Klon-Tank? Oder durch seine Fähigkeit, seinen Geist in neue Körper zu transferieren? Oder eine Sith-Technik, mit der man den Tod austricksen kann? Immerhin schwärmte Palpatine davon schon in Episode 3 dem jungen Anakin vor.

In einer ursprünglichen Schnittfassung waren wohl konkretere Details hierzu enthalten, die in der fertigen Version allerdings fehlen. Das verriet Cutterin Maryann Brandon der Huffington Post. Hier das wörtliche Zitat:

"Es war eine schmale Gratwanderung, wir schwankten hin und her, wie viel wir verraten wollen. Einige Szenen änderten sich beträchtlich in der Art, wie wir diese Dinge dem Publikum präsentieren. Am Ende zeigten wir deutlich weniger, als wir zu Beginn geplant hatten. Ursprünglich gab es mehr Informationen, was Palpatine am Leben hielt, aber es wich zu sehr vom Thema des Films ab. Es gab bereits so viele Informationen im Film und so viele Figuren, auf die sich die Zuschauer konzentrieren sollen. Ich denke, wir wollten den Film nicht zumüllen mit Dingen, die der Zuschauer gar nicht wissen muss."

Das muss allerdings nicht heißen, dass wir niemals erfahren werden, wie Palpatine dem Tod einen Streich spielte. Das neue Expanded Universe bemüht sich jetzt bereits, Lücken der Filme mit Comics, Büchern und vielleicht sogar Spielen zu schließen. So gibt's einen Comic, der illustriert, wie Kylo Ren von Snoke auf die dunkle Seite verführt wurde. Und wie der Jedi-Tempel sich in eine Ruine verwandelte.

Denkbar wäre auch, dass diese »Deleted Scenes« irgendwann mit der Öffentlichkeit geteilt werden - ähnlich wie es bei Episode 8 der Fall war.

Mehr zum Thema

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers - Unsere Spoiler-Kritik im Video 23:28 Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers - Unsere Spoiler-Kritik im Video


Kommentare(234)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen