Star Wars: Battlefront 2 - Die neuen Ewoks stehlen allen die Show

Meinung: Das Update Age of Rebellion für Star Wars: Battlefront 2 macht sehr, sehr viel richtig. Überraschenderweise ist eines der Highlights vergleichsweise klein.

von Dimitry Halley,
27.02.2020 15:00 Uhr

Star Wars: Battlefront 2 macht die Ewoks zur neuen Spezialeinheit der Rebellen. Star Wars: Battlefront 2 macht die Ewoks zur neuen Spezialeinheit der Rebellen.

Das Age-of-Rebellion-Update für Star Wars: Battlefront 2 ist klasse! Es erweitert den Multiplayer-Shooter komplett kostenlos um zig coole Neuerungen: Die klassischen Schauplätze der Original-Trilogie lassen sich nun im Koop spielen, es gibt erstmals seit Release neue Waffen für reguläre Soldaten, außerdem neue Designs für Spezialklassen und die imperiale Geheimagentin. Doch der wahre Star der Show - und ich kann nicht glauben, dass ich das sage - ist erstmal der neue Ewok Hunter.

Eigentlich kann ich mit Quatsch-Klassen überhaupt nichts anfangen. Mein persönlicher Krieg der Sterne ist eher Rogue One als Jar Jar Binks, eher Republic Commando als Star Wars Kinect. Falls ihr also auch mit den Augen rollt, wenn plötzlich Ewok-Jäger zur neuen »großen« Infiltrator-Einheit der Rebellen erkoren werden - tja, dann seid ihr damit nicht allein. Aber ich kann es nicht leugnen: Ich hatte gerade eine Bombenzeit als kleiner Teddybär.

Der Ewok Hunter ist nämlich mehr als ein Gimmick. Er fungiert als tödliche Glaskanone auf mittlere Distanz. Das heißt, er stirbt ungemein schnell, teilt aber ordentlich aus. Und weil er bereits für wenige Battle Points im Kampf aktiviert werden kann, solltet ihr das kleine Kerlchen nicht unterschätzen.

Der Autor: Dimi vertritt gegenüber Ewoks eigentlich eine »Ihr lasst mich in Ruhe, ich lasse euch in Ruhe«-Beziehung. Die Karawane der Tapferen fand er als Kind ganz okay, doch es entbrannte nie ein Feuer für die Endor-Krieger - weder aus Leidenschaft, noch aus Wut. Das Ewok-Level in der Game-Boy-Version von Star Wars 6 war immer das langweiligste, und um die Cartoon-Sache machte er einen weiten Bogen. Doch 25 Jahre später schließt er die tapferen Kerlchen (und Kerlinchen) nun endlich ins Herz.

Warum räumt der Ewok Hunter auf?

Überfliegen wir mal kurz das Skillset des Ewok-Jägers, der auf Seiten der Rebellen gegen das Imperium in die Schlacht zieht:

  • Mit der Maus könnt ihr entweder einen gezielten (und sehr tödlichen) Pfeil manuell auf den Feind verschießen - oder ihr zielt aus der Hüfte. Diese Pfeile sind schwächer, aber haben eine automatische Zielerfassung. So ist der Ewok ein Mix aus Scharfschütze und Spam-Einheit.
  • Der Ewok beherrscht eine Art »Taunt«, wenn er durch sein Hörnchen bläst: Er kann sich selbst für die Feinde sichtbar markieren, erhöht dafür aber Schadens- und Verteidigungswerte.
  • Mit seiner Feuerkracher-Granate verwirrt und verbrennt der Ewok Sturmtruppen.
  • Ewok-Jäger beherrschen einen Tracker-Perk, sie können also die Fußspuren verwundeter Sturmtruppen wittern und verfolgen.
  • Der Ewok verfügt über den passiven Perk Out of Sight, wodurch sich in der Hocke alle seine Fähigkeiten schneller aufladen.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich die geringe Größe: Wie Yoda lassen sich die Ewoks gerade auf Kurzdistanz gar nicht so leicht treffen. Das Arsenal der Star-Wars-Bärchen macht aus ihnen also durchaus tödliche Spezialisten, die dem Sinn und Zweck der Infiltator-Klasse vollumfänglich gerecht werden.

Das wahre Spaßpotenzial der Ewoks

Doch machen wir uns nichts vor: Der Ewok macht vor allem Spaß, weil er sich so herrlich anders spielt. Nach über 400 Stunden Battlefront 2 bekommen ich an der Seite von drei weiteren Ewok-Kollegen ein wunderbar anderes Spielerlebnis, das bisher nur im sträflich vernachlässigten Horror-Modus Ewok Hunt existierte.

Plötzlich steht ein Sturmtruppler in den engen Fluren von Jabbas Palast drei Mörder-Ewoks gegenüber, die wild schreiend mit dem Speer in der Hand auf ihn zustürmen. Falls ihr mir nicht glaubt, was für ein irrwitziger Spaß das ist, schaut euch dieses Video an:

Nur eine Troll-Einheit?

Der Ewok-Jäger ist natürlich nicht perfekt. Auf Reddit wird durchaus diskutiert, ob er das Balancing positiv oder negativ beeinflusst. Und langfristig werden sich die neuen Waffen und Modi natürlich als deutlich wichtigere Neuerung des Age-of-Rebellion-Patches durchsetzen.

Aber ich nehme den Spaß, den ich gestern mit den Ewoks hatte, einfach als Appell für mich selbst mit, solch vermeintlichen Troll-Einheiten häufiger eine Chance zu geben. Und vielleicht geht's euch ja ähnlich. Yub Nub!

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen