Star Wars: Boba Fett-Serie kommt angeblich vor Staffel 3 von The Mandalorian

Neben Din Djarin bekommt angeblich ein weiterer Kübelkopf seine eigene TV-Serie für Disney Plus: Gerüchten zufolge startet der Dreh eines Projekts um Boba Fett sehr bald.

von Vali Aschenbrenner,
06.11.2020 13:10 Uhr

Gerüchten zufolge bekommt Boba Fett seine eigene TV-Serie im Star-Wars-Universum für Disney Plus spendiert. Gerüchten zufolge bekommt Boba Fett seine eigene TV-Serie im Star-Wars-Universum für Disney Plus spendiert.

Boba Fett soll seine eigene TV-Serie im Star-Wars-Universum bekommen. Und womöglich startet die sogar noch vor Staffel 3 von The Mandalorian, die sich schon seit einer Weile in der Vorproduktion befindet. Das möchte zumindest Deadline in Erfahrung gebracht haben.

Kommt tatsächlich eine Boba-Fett-Serie? Dass der berüchtigte Kopfgeldjäger der klassischen Star-Wars-Trilogie im Mittelpunkt seines eigenen Projekts steht, wurde von Disney nicht offiziell bestätigt. Genießt diese Meldung also vorerst mit Vorsicht.

Allerdings gehört Deadline zu den verlässlichsten Quellen der Film- und TV-Branche, deren Meldungen für gewöhnlich des Öfteren ins Schwarze treffen. Dass eine Serie für Disney+ um Boba Fett entwickelt wird, wäre aber auch aus einer Reihe anderen Gründe vorstellbar.

The Mandalorian: Alle Infos zur Rückkehr des altbekannten Star-Wars-Charakters   49     0

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Alle Infos zur Rückkehr des altbekannten Star-Wars-Charakters

Was für eine Boba-Fett-Serie spricht

Woher kommt das Gerücht um eine Boba-Fett-Serie? Aus dem Bericht von Deadline geht hervor, dass man ursprünglich von einem Drehbeginn der dritten Season von The Mandalorian ausgegangen ist. Jetzt möchte das Online-Magazin aber erfahren haben, dass es sich dabei um den Dreh einer Miniserie um Boba Fett handelt.

Damit könnte eine potentielle Miniserie für den Kopfgeldjäger in mandalorianischer Rüstung auf Disney+ starten, noch bevor Staffel 3 von The Mandalorian anläuft.

The Mandalorian: Staffel 3 kommt vielleicht früher als erwartet   40     4

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Staffel 3 kommt vielleicht früher als erwartet

Lucasfilm plant schon lange ein Boba-Fett-Projekt: Ursprünglich sollte Josh Trank (Fantastic Four) einen Kinofilm um den Sohn von Jango Fett entwickeln. Das Projekt platzte jedoch, danach wurde James Mangold (Logan) damit beauftragt. Allerdings kam der Boba-Film nie zustande, stattdessen konzentrierte sich Disney voll und ganz auf The Mandalorian.

Disney und Lucasfilm sehen also schon lange Potential für einen großen Auftritt des Fan-Lieblings aus Eine neue Hoffnung, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Dass man ihm jetzt im Fahrwasser von The Mandalorian ein richtiges Comeback spendiert, wäre also nicht undenkbar.

Derselbe Werdegang wie bei Obi-Wan Kenobi: Die Parallelen zur Entstehungsgeschichte der Kenobi-Serie mit Ewan McGregor sind offensichtlich. Anakin Skywalkers ehemaliger Jedi-Meister sollte ursprünglich ebenfalls einen eigenen Kinofilm spendiert bekommen. Jetzt kehrt Kenobi aber ebenfalls im Zuge einer TV-Serie zurück.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Und dann wäre da ja noch der ausschlaggebende Faktor, dass Temuera Morrison als Boba Fett in Kapitel 9: Der Marshall von The Mandalorian auftrat. Damit könnte Disney den Darsteller von Jango Fett aus Episode 2 - Angriff der Klonkrieger für seine große Rückkehr im Zuge einer persönlichen TV-Serie vorbereitet haben.

Alle Infos zu Boba Fetts Rückkehr in Staffel 2 von The Mandalorian haben wir bereits für euch in einem anderen Artikel gesammelt.

Eigentlich wird es höchste Zeit, dass Boba Fett im neuen Star-Wars-Kanon seine Zeit zum Glänzen bekommt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Eigentlich wird es höchste Zeit, dass Boba Fett im neuen Star-Wars-Kanon seine Zeit zum Glänzen bekommt. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Boba Fett muss sich von The Mandalorian abheben


Vali Aschenbrenner
@valivarlow

Ob ich Bock auf eine TV-Serie um Boba Fett hätte? Klar, gehört der Kübelkopf doch zu meinen klaren Lieblingen klassischer Star-Wars-Charaktere. Auch wenn der Kopfgeldjäger in mandalorianischer Rüstung eigentlich wenig anderes gemacht hat, als wortkarg in der Ecke rumzustehen, bis er von einem erblindeten Schmuggler aus Versehen(!) in ein Sandloch geschubst wurde. (Wahrscheinlich war er zu dem Zeitpunkt wirklich so betrunken, wie in einer recht herrlichen Robot-Chicken-Parodie dargestellt.)

Doch wenn man Boba Fetts undankbaren Abgang in Die Rückkehr der Jedi-Ritter ignoriert, ist er immer noch der Charakter, der in Das Imperium schlägt zurück Darth Vader höchstpersönlich(!) die Stirn geboten hat. Und dann wären da ja noch die unzähligen Geschichten und Badass-Momente aus dem alten und neuen Kanon …

Allerdings muss sich eine potentielle Boba-Fett-Serie klar von The Mandalorian abheben. Eine zweite TV-Serie um einen wortkargen Kopfgeldjäger mit einem mandalorianischen Helm auf der Birne, der in bester Western-Manier von Planet zu Planet stiefelt, brauchen wir eigentlich nicht. Vor allem, wenn diese ebenfalls in der Zeit zwischen Episode 6 und Episode 7 angesiedelt ist.

Denn damit läuft Disney Gefahr, zu sehr dasselbe Konzept nochmal aufzuwärmen, dem mit The Mandalorian bereits zwei Staffeln gewidmet wurde. Umso spannender wird es natürlich, wie sich Boba Fett von Din Djarin abheben möchte - sollten sich die Gerüchte um die neue Star-Wars-Serie tatsächlich bewahrheiten.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.