Star Wars: Empire at War - Neuer Patch nach 10 Jahren bringt Multiplayer und Mod-Support

Gruß aus der Vergangenheit: Entwickler Petroglyph hat den Multiplayer sowie den Mod-Support für Star Wars: Empire at War auf Steam zurückgeholt.

von Elena Schulz,
04.09.2017 13:18 Uhr

Star Wars: Empire at War - Test-Video PLUS-Archiv 7:18 Star Wars: Empire at War - Test-Video

Stolze zehn Jahre nach Release hat das Strategiespiel Star Wars: Empire at War ein Update auf Steam erhalten. Mit großer Wirkung: Der neue Patch bringt den Multiplayer und Mod-Unterstützung zurück.

Über ein Ingame-Interface und den Steam Workshop können die Fans nun wieder bequem ihre eigenen Kreationen im Spiel hinzufügen. Gemeinsam mit dem Mehrspielermodus ist die Funktion entfernt worden, nachdem der Online-Dienst GameSpy dichtgemacht hatte, der beim Spiel zum Einsatz kam. Jetzt funktioniert beides wieder direkt über Steam.

Außerdem hat Entwickler Petroglyph diie Grafik- und Stabilitätsprobleme ausgebessert sowie Fehler und Glitches beseitigt. Das Update betrifft auch die Fortsetzung Forces of Corruption und wird für beide Titel automatisch heruntergeladen.

Empire at War im Test: Gelungenes Star-Wars-Strategiespiel

Ein Geschenk an die loyalen Fans

Mit über 6,7 Millionen verkauften Exemplaren ist Empire at War auch heute noch das erfolgreichste Star-Wars-Spiel auf Steam. Der Entwickler bedankt sich bei den Fans, deren hartnäckige Anfragen der Grund dafür sind, dass die beiden Features jetzt nach zehn Jahren wieder funktionieren:

"Wir haben eine große Anzahl an Bitten erhalten, den Multiplayer für Empire at War wieder funktionstüchtig zu machen. Mit der Zeit ist die Fanbase des Spiels sogar gewachsen und die Spielerraten bleiben stabil. Also hatten wir das Gefühl, dass das etwas war, dass wir für all die loyalen Fans einfach tun mussten."

Patch Notes des Multiplayer Updates

  • Steam multiplayer support in both FOC and EAW
  • Enabled selection/list of player mods on hard drive, including mods via Steamworks
  • Enabled windowed mode support
  • Additional bug fixes and optimizations

Das Gold-Paket mit Empire at War und Forces of Corruption kostet aktuell rund 20 Euro auf Steam oder GOG.com. Der nächste Star-Wars-Sale kommt aber bestimmt!

Star Wars: Empire at War - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen