Star Wars Jedi: Fallen Order soll keine Ladebildschirme haben

In einem Interview auf der E3 erklärte Respawn Entertainment, dass Star Wars Jedi: Fallen Order ganz ohne störenden Ladebildschirme auskommen wird. Möglich macht das ein Trick, der schon aus anderen Spielen bekannt ist.

von Laura Engelken,
16.06.2019 14:01 Uhr

Mehr Immersion: im neuen Star Wars Action-Adventure soll kein Ladebildschirm den Spielfluss stören. Mehr Immersion: im neuen Star Wars Action-Adventure soll kein Ladebildschirm den Spielfluss stören.

In einem Interview mit IGN während der E3 2019 berichtete Stig Asmussen, Game Director bei Respawn Entertainment, dass Star Wars Jedi: Fallen Order ganz ohne Ladebildschirme auskommen wird. Dafür bedient sich das Entwicklerstudio eines Kniffs, welcher zum Beispiel auch in der Metroid-Reihe vorkommt.

Das Raumschiff als Tarnung

Nicht nur auf den Planeten selbst sollen die Übergänge zwischen verschiedenen Bereichen nahtlos sein, auch der Spielfluss während der Reisen zwischen Planeten soll nicht gestört werden.

Möglich macht das die Stinger Mantis. Mit Hilfe des Raumschiffs soll man sich, ohne Unterbrechung durch Ladebildschirme, frei durch das Spiel bewegen können. Spielbare Sequenzen auf dem Raumschiff während der Reisen maskieren die Ladezeit im Hintergrund.

In den ersten Gampelay-Minuten, die kurz vor der E3 vorgestellt wurden und im Plus-Interview mit Brandon Kelch, dem Lead Technical Designer von Star Wars Jedi: Fallen Order, konnte man schon einen guten ersten Eindruck gewinnen, wie das fertige Spiel aussehen wird.

Star Wars Jedi: Fallen Order - Screenshots ansehen

Mehr zu Fallen Order: Ursprünglich sollte es gar nicht um Jedi gehen

Coole Sequenzen statt Ladebildschirme

Mit Bezug zu den Aufzügen in den Metroid-Spielen beschreibt Stig Asmussen seine Vision so:

"Meine Vision an das Team ist es, die coolste Luftschleuse in Videospielen zu machen. Man betritt die Stinger Mantis und verlässt in Echtzeit, übergangslos den Planeten, springt in den Hyperraum und landet auf dem nächsten Planeten, und das alles passiert relativ schnell. Viel schneller, als wir ursprünglich geplant hatten."

Während der Spieler das Raumschiff betritt, werden im Hintergrund bereits die neuen Inhalte berechnet und geladen. In dieser Zeit hat man als Cal die Möglichkeit sich mit den Charakteren an Bord der Stinger Mantis zu unterhalten oder anderen Aktivitäten nachzugehen. Weitere Details, wie wir uns während der Reisen beschäftigen können, will Respawn Entertainment zu einem späteren Zeitpunkt preisgeben.

Star Wars Jedi: Fallen Order - Trailer vom Xbox E3 Briefing 2019 zeigt AT-ATs und mehr 2:01 Star Wars Jedi: Fallen Order - Trailer vom Xbox E3 Briefing 2019 zeigt AT-ATs und mehr


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen