Star Wars: Wer sind die Pykes in The Book of Boba Fett?

Die Pykes sind in The Book of Boba Fett keine völlig neuen Schurken. Wir liefern euch alle Infos zu dem Verbrechersyndikat und ihrer Rolle im Star Wars-Universum.

von Vali Aschenbrenner,
14.01.2022 15:45 Uhr

Wir verraten euch, was ihr über das Pyke-Syndikat aus The Book of Boba Fett wissen solltet. Bildquelle: DisneyLucasfilm Wir verraten euch, was ihr über das Pyke-Syndikat aus The Book of Boba Fett wissen solltet. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

In Kapitel 3 von The Book of Boba Fett machten sich die Pykes auf Tatooine breit und es scheint so, als würde es zum Krieg in der Unterwelt kommen. Doch wer sind die Pykes überhaupt und welche Rolle spielen sie im Star-Wars-Universum? In diesem Artikel geben wir euch alle Infos zu dem Syndikat und ihrer Rolle in der Disney-Plus-Serie um Boba Fett.

Falls ihr euch übrigens schon immer mal gefragt habt, wie Tusken unter ihrer Maske aussehen, dann haben wir die Antwort ebenfalls für euch parat:

Wie sehen Tusken ohne Maske aus?   59     4

Star Wars

Wie sehen Tusken ohne Maske aus?

Die Pykes und ihre Rolle in Star Wars

Wer oder was sind die Pykes?

Bei den Pykes handelt es sich um eine der mächtigsten Verbrecherorganisationen, deren Kontrolle auf zahlreiche Systeme des Star-Wars-Universums reicht. Ihren Ursprung haben sie auf dem Gebirgsplaneten Oba Diah nicht weit von Kessel entfernt. Über Oba Diah selbst ist nicht allzu viel bekannt, bisher war der Planet in einigen Folgen der Animationsserie The Clone Wars zu sehen.

Der Spice muss fließen: Fest steht aber unter anderem, dass sich die Pykes mithilfe ihrer kriminellen Machenschaften dort ein luxuriöses Leben finanzieren. Oba Diah stellt außerdem ein Dreh- und Angelpunkt des Pyke-Syndikats dar. Von ihrer Heimatwelt aus kontrollieren sie zahlreiche Handelsrouten, auf denen sie illegale Gewürze wie zum Beispiel Spice (nicht der gleiche wie in Dune) durch die Galaxie schiffen.

Ihre charakteristischen Rüstungen und Masken wurden ursprünglich speziell für die Geschäfte der Pykes auf dem Planeten Kessel angefertigt, dessen Klima recht lebensfeindlich ausfällt. Abseits von Oba Diah sind aber Pykes sowieso eher selten ohne ihre Rüstungen anzutreffen, die somit auch einen gewissen Wiedererkennungswert mit sich bringen.

Pykes ohne Maske in Kapitel 3 von The Book of Boba Fett. Bildquelle: DisneyLucasfilm Pykes ohne Maske in Kapitel 3 von The Book of Boba Fett. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Die Pykes in The Book of Boba Fett

Die Pykes traten in The Book of Boba Fett nicht erst in Kapitel 3: Die Straßen von Mos Espa auf. Schon in den Rückblenden des zweiten Kapitel Die Stämme von Tatooine kamen sie in direkten Konflikt mit Boba Fett, indem sie aus einem schwer gepanzerten Zug heraus dessen verbündete Tusken unter Beschuss nahmen.

Was in der Zeit zwischen Rückblende und der gegenwärtigen Handlung von The Book of Boba Fett geschah, ist bisher noch nicht bekannt. Man könnte vermuten, dass sich die Pykes gedeckt verhalten hatten, um nicht die Aufmerksamkeit Bib Fortunas beziehungsweise der Hutts auf sich zu ziehen.

Wieso Tatooine so wichtig ist: Der Heimatplanet von Luke Skywalker ist in Star Wars immer wieder von Bedeutung. Dass auf dem kargen und lebensfeindlichen Wüstenplaneten so viel organisiertes Verbrechen stattfindet, hat aber einen guten Grund. Tatooine befindet sich nahe der Triellus-Handelsroute - eine der Hyperspace-Routen, die mit zwei weiteren das sogenannte Spice-Dreieck bilden.

Dieses Dreieck ist für den illegalen Handel von Gewürzen essentiell, weswegen Jabba Tatooine als seine Thronwelt wählte. Tatooine büßte aber nach Jabbas Tod an Bedeutung ein und verlor unter der Kontrolle von Bib Fortuna zunehmend an Bedeutung. Nicht einmal die Kopfgeldjägergilde ist mehr auf dem Wüstenplaneten stationiert. Jetzt könnten die Pykes Tatooine natürlich zu altem Glanz verhelfen wollen.

Die Pykes verfügten in The Clone Wars noch über ein anderes Design, welches für die Realverfilmungen leicht abgeändert wurde. Bildquelle: DisneyLucasfilm Die Pykes verfügten in The Clone Wars noch über ein anderes Design, welches für die Realverfilmungen leicht abgeändert wurde. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Boba Fetts vs. Pykes: Es ist übrigens gar nicht verwunderlich, dass die Hutt-Zwillinge sich vorerst auf keine Konfrontation mit dem Pyke-Syndikat einlassen wollen. Im neuen Kanon schlachtete Darth Vader kurz vor den Geschehnissen von Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter den mächtigen Rat der Hutts ab. Dieses Machtvakuum nutzte Jabba, um seine Position zu festigen.

Als jedoch Jabba selbst in Die Rückkehr der Jedi-Ritter ums Leben kam, dürfte das die Hutts zusätzlich geschwächt und verwundbar gemacht haben. Es wäre kein allzu unkluger Schachzug, wenn die Zwillinge Boba Fett das Feld überlassen, sodass er sich mit den Pykes gegenseitig zerfleischen kann.

Viele Fans vermuten übrigens, dass es sich bei den Pykes gar nicht um die finalen Gegenspieler in The Book of Boba Fett handelt. Es wird spekuliert, dass Crimson Dawn, welche in Solo: A Star Wars Story noch von Darth Maul angeführt wurde, als die eigentliche Bedrohung im Hintergrund lauert. Damit könnte der Weg für eine Qi’ra-Serie bereitet werden, um die sich aktuell Gerüchte ranken.

Kino-Flop könnte indirekt als Disney Plus-Serie fortgesetzt werden   60     0

Solo: A Star Wars Story

Kino-Flop könnte indirekt als Disney Plus-Serie fortgesetzt werden

Weitere Auftritte der Pykes im Star Wars-Universum

Pykes in TV-Serien: Die Pykes sind schon seit geraumer Zeit in unterschiedlichsten Filmen und Serien des Star-Wars-Universums aktiv. Ursprünglich von George Lucas für The Clone Wars geschaffen, spielten sie in diversen Folgen der Animationsserie immer wieder eine wichtige Rolle.

Die Pykes ermordeten so beispielsweise den Jedi-Meister Sifo-Dyas im Auftrag der Sith Darth Sidious und Tyranos Jahre bevor die Klonkriege überhaupt begannen. Den Fall untersuchten dann sogar Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi, während die Pykes die Death Watch bei der Eroberung Mandalores unterstützen.

Später waren die Pykes ein Teil von Mauls Verbrechernetzwerk namens Shadow Collective. In The Bad Batch fanden die Pykes außerdem Erwähnung, als die Kloneinheit 99 bekannt gab, sich mit ihnen besser nicht anzulegen.

Pykes im Kino: Die Pykes waren aber auch schon zuvor in einer Realverfilmung vertreten: In Solo: A Star Wars Story erleichterte die Crew des Millennium-Falken eine Spice-Raffinerie des Syndikats um ihr wertvolles Coaxium. The Book of Boba Fett stellte also keineswegs ihr Live-Action-Debüt dar.

Ein Pyke auf Kessel in Solo: A Star Wars Story. Bildquelle: DisneyLucasfilm Ein Pyke auf Kessel in Solo: A Star Wars Story. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Kapitel 4 von The Book of Boba Fett erscheint am 19. Januar 2022 auf Disney Plus. Wie der Konflikt der Pykes mit Boba Fett weitergeht, wird sich zu diesem Termin zeigen. Verratet uns doch in den Kommentaren, wie euch die Star Wars-Serie bisher gefallen hat!

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.