Solo: Star Wars-Flop könnte indirekt als Disney Plus-Serie fortgesetzt werden

Solo: A Star Wars Story wurde nie im Kino fortgesetzt. Einem Gerücht zufolge könnte jetzt aber Qi’ra ihre eigene TV-Serie für Disney Plus bekommen.

von Vali Aschenbrenner,
10.01.2022 15:00 Uhr

Bekommt Qira ihre eigene Star Wars-Serie für Disney Plus? Bildquelle: DisneyLucasfilm Bekommt Qi'ra ihre eigene Star Wars-Serie für Disney Plus? Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Viele Fans warten bis heute ungeduldig auf eine Ankündigung von Solo 2. Dass die zweite Star Wars Story nach Rogue One im Kino fortgesetzt wird, ist jedoch fraglich. Immerhin enttäuschte der Film nicht nur viele Zuschauer und Kritiker, sondern auch an den Kassen. Doch die Abenteuer des jungen Han Solo (Alden Ehrenreich) könnten jetzt indirekt und auf eine andere Art und Weise fortgesetzt werden.

Denn momentan ranken sich Gerüchte darum, dass Qi’ra (Emilia Clarke) ihre persönliche TV-Serie für Disney Plus beschert bekommt. Das ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht offiziell bestätigt, allerdings sprechen tatsächlich verschiedene Gründe dafür. Eine Übersicht zu allen weiteren geplanten Star Wars-Serien für Disney Plus findet ihr übrigens hier:

Alle neuen Serien, die für Disney+ geplant sind   67     6

Star Wars

Alle neuen Serien, die für Disney+ geplant sind

Kommt eine Qi’ra-Serie auf Disney Plus?

Das Gerücht, dass Qi’ra ihre eigene TV-Serie für Disney Plus kommt, lässt sich auf einen angeblichen Exklusivbericht von ThatHashtagShow zurückführen. Das Portal gilt in der Regel als vertrauenswürdig, auch wenn dessen Informationen in der Vergangenheit nicht immer ins Schwarze trafen.

Dennoch gibt es ein paar gute Gründe dafür, die für eine Qi’ra-Serie auf Disney Plus sprechen würden.

Was für das Gerücht spricht

Qi’ra spielt momentan eine große Rolle: In den Star Wars-Comics ist Qi’ra nach den Geschehnissen von Solo längst zurück. Zur Zeit zwischen den Episoden 5 und 6 führt Qi’ra das Verbrechersyndikat Crimson Dawn an, nachdem Maul in der Animationsserie Rebels von Obi-Wan Kenobi getötet wurde.

Dabei versucht Qi’ra mit Crimson Dawn die Rebellen-Allianz und das Galaktische Imperium gegeneinander auszuspielen. Dabei ist der Charakter Qi’ra entsprechend prominent und bekam im Dezember 2021 mit Crimson Reign sogar einen eigenen Spin-off-Comic spendiert.

Diese Geschichte befindet sich momentan im vollen Gang, weswegen nicht bekannt ist, was im Zuge davon aus Qi’ra und ihrem Verbrechersyndikat wird. Die Vermutung liegt aber durchaus nahe, dass Disney hier die Weichen für weitere Auftritte der Figur stellt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Zusätzlich dazu gibt es bereits erste Vermutungen, wie Qi’ra auch außerhalb der Comics zurückkehren könnte. Seid dabei aber vor potenziellen Spoilern zu The Book of Boba Fett gewarnt.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Es ist nicht offiziell bestätigt, aber es geistern aktuell zahlreiche Theorien und angebliche Leaks durch das Netz, gemäß derer Qi’ra und Crimson Dawn eine wichtige Rolle in der TV-Serie The Book of Boba Fett spielen könnten. Das würde durchaus Sinn machen, erklärte sich doch Boba Fett selbst zu einem neuen Verbrecherboss und brachte sich damit ins Visier konkurrierender Syndikate - wie zum Beispiel dem der Hutts. Ob an diesen Gerüchten etwas dran ist, muss sich jedoch erst zeigen.

Emilia Clarke ist offen für eine Rückkehr: Schauspielerin Emilia Clarke (Game of Thrones) sprach sich bereits in der Vergangenheit (wie zum Beispiel im Interview mit TheHollywoodReporter) mehrmals dafür aus, ins Star Wars-Universum zurückkehren zu wollen. Außerdem wissen wir bereits, dass Clarke für die Marvel-Serie Secret Invasion auf Disney Plus gecastet wurde.

Wenn Clarke also als Darstellerin zurückkehren möchte und sie Disney bereits für eine andere TV-Serie gewinnen konnte, steht einem Projekt wie einer potenziellen Qi’ra-Serie eigentlich nichts mehr im Wege

Fans wünschen sich eine Fortsetzung: Zu guter Letzt sollte man nicht außer Acht lassen, dass sich zahlreiche Fans von Star Wars vehement für eine Fortsetzung von Solo: A Star Wars Story einsetzen. So wurde beispielsweise 2020 eine große Online-Kampagne gestartet, im Zuge derer sich viele Stimmen für einen neuen Kinofilm oder eine TV-Serie auf Disney Plus aussprachen.

Disney und Lucasfilm dürften sich zweifelsohne dessen bewusst sein, dass Interesse an den Geschichten und Charakteren besteht, die Solo einführte. So wurde ebenfalls schon eine eigene TV-Serie für Lando Calrissian angekündigt. Entsprechend wäre es also überhaupt nicht überraschend, wenn Qi’ra auf ähnliche Art und Weise zurückkehrt.

Wieso sich Fans eine Fortsetzung wünschen   91     2

Solo: A Star Wars Story 2

Wieso sich Fans eine Fortsetzung wünschen

Warum Solo: A Star Wars Story als Flop gilt

Solo: A Star Wars Story startete 2018 in den Kinos, wurde aber bereits vor seiner Veröffentlichung von immensen Problemen überschattet. Noch während der Dreharbeiten wurden die beiden Regisseure Phil Lord und Chris Miller gefeuert und durch Ron Howard ersetzt. 

Im Zuge dessen wurden circa 70 Prozent des Films neu gedreht, wodurch das ohnehin schon stattliche Budget auf geschätzte 250 Millionen US-Dollar anwuchs. Die Kosten konnten an den Kinokassen nicht wieder reingeholt werden, wodurch Disney ein Verlust von circa 77 Millionen US-Dollar entstand.

Zusätzlich zeigten sich weder Kritiker noch Zuschauer von Solo: A Star Wars Story allzu beeindruckt und die Kritiken fielen größtenteils durchwachsen aus. Wir selbst bezeichneten die Rückkehr von Han Solo in unserer Filmkritik als Entzauberung einer Legende.

Solo: A Star Wars Story - Der neue Trailer vereint Han Solo mit Chewie und dem Millennium Falken 2:22 Solo: A Star Wars Story - Der neue Trailer vereint Han Solo mit Chewie und dem Millennium Falken

Der Flop von Solo: A Star Wars Story sorgte sogar dafür, dass Disney seine komplette Strategie für Star Wars über den Haufen warf: Mit Kinofilmen geht es erst 2023 weiter, während man sich aktuell auf TV-Serien für Disney Plus wie The Mandalorian und Co. konzentriert. Eine Übersicht über Disneys aktuelle Kinopläne für Star Wars bekommt ihr hier.

Was haltet ihr von den Gerüchten: Würdet ihr euch über eine TV-Serie über Qi’ra und Crimson Dawn freuen? Oder wäre euch ein richtiger Solo 2 für die Kinos lieber? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.