Steam-Charts - Divinity: Original Sin 2 auf den Fersen von PUBG

An Playerunknown's Battlegrounds kommt in den Verkaufscharts auf Steam noch immer kein Spiel vorbei. In den Top 10 tut sich dennoch einiges, vor allem geht die Erfolgstour von Divinity: Original Sin 2 weiter.

von Michael Herold,
18.09.2017 10:54 Uhr

Divinity: Original Sin 2 hat sich in den letzten Wochen kontinuierlich nach oben gearbeitet.Divinity: Original Sin 2 hat sich in den letzten Wochen kontinuierlich nach oben gearbeitet.

Nachdem Playerunknown's Battlegrounds am Wochenende mit über 1,3 Millionen gleichzeitig aktiven Spielern einen neuen Steam-Rekord aufgestellt hat, verwundert es wenig, dass sich der Battle-Royale-Shooter auch in der vergangenen Woche an Platz eins der Verkaufscharts gehalten hat.

Auf den zweiten Platz direkt hinter PUBG hat sich derweil langsam aber sicher ein ernst zu nehmender Konkurrent geschlichen: Divinity: Original Sin 2. Nachdem das Fantasy-Rollenspiel in den letzten Wochen bereits von Platz zehn auf Platz vier der Steam-Charts gewandert ist, konnte es letzte Woche sogar kurzzeitig PUBG als absoluten Bestseller überholen und sich so den zweiten Platz der Wochen-Verkaufscharts sichern.

Neueinsteiger in die Top 10 waren vergangene Woche das neue Basketball-Spiel NBA 2K18 und der Dishonored-DLC Tod des Outsiders. Dank einer 60 Prozent Rabattaktion feiert außerdem Dark Souls 3 seine Rückkehr in die Charts.

Die aktuellen Steam-Verkaufscharts (11. bis 17. September 2017)

1. Playerunknown's Battlegrounds
2. Divinity: Original Sin 2
3. NBA 2K18
4. Counter-Strike: Global Offensive
5. Dark Souls 3
6. GTA 5
7. XCOM 2: War of the Chosen
8. NieR: Automata
9. Dishonored: Tod des Outsiders
10. The Elder Scrolls 5: Skyrim

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufshits der letzten Woche nach generierten Umsatz. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert und über einen XML-Feed ausgegeben.

Divinity: Original Sin 2 - Trailer: So viele Features, da muss selbst der Sprecher schreien 2:54 Divinity: Original Sin 2 - Trailer: So viele Features, da muss selbst der Sprecher schreien


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen