Seite 3: Steam-Tipps - 9 Dinge, die man über Steam wissen sollte

Wie kann man im Marktplatz und mit Handel Geld verdienen?

Über die Freundesliste kann man Freunde zum Handel einladen und Items tauschen. Über die Freundesliste kann man Freunde zum Handel einladen und Items tauschen.

Auf Steam gibt es mehrere Möglichkeiten, seine Inventar-Items zu handeln. Entweder man tauscht sie mit Freunden oder verkauft sie am Markt.

Das funktioniert zwar nicht mit Spielen, die als Geschenk abgelegt sind, dafür aber mit Sammelkarten, Booster-Packs, Edelsteinen, Emoticons, Hintergründen oder Items aus bestimmten Spielen wie Counter-Strike: Global Offense oder Team Fortress 2.

Im Grunde kann man sich den Markt wie eine Börse vorstellen. Spieler bieten für bestimmte Items oder verkaufen sie zu einem bestimmten Preis. Also: Wenn man überzählige Items im Inventar hat, die man selbst nicht verwenden will, kann man sie am Markt veräußern. Sucht jemand genau dieses Item zu dem Preis, den man angibt, kommt jener Verkäufer zum Zug, der das betreffende Item schon am längsten anbietet.

Wer sich gezielt ein wenig Kleingeld verdienen will, kann sich auch an eine einfache Regel halten: Items immer möglichst billig kaufen und dann zu einem höheren Preis weiterverkaufen. Es gibt dafür ein paar Tipps, die aber mit Vorsicht zu genießen sind und lediglich aus Erfahrung resultieren.

Item verkaufen Items kann man direkt aus dem Inventar heruas verkaufen. Einfach auf das Feld unten links klicken...

Preis bestimmen ... und einen Preis bestimmen. Sucht jemand dieses Item zu ebenjenem Preis, kommt es zum Deal.

Markt Im Markt (im Community Reiter) sehen wir, welche Items wir gerade anbieten.

Bei Steam-Sales etwa wollen viele Nutzer schnell Kleingeld für Spiele zusammenkratzen. Deshalb verkaufen viele Nutzer zu Sale-Zeiten Items aus ihrem Inventar zu akzeptablen Preisen. Auch wenn heiß erwartete AAA-Titel erscheinen, passiert dies.

Man kann nun ein Item kaufen und dann eine gewisse Zeitspanne abwarten - denn der Preis eines Items, bzw. wie viel User dafür bieten, ändert sich im Laufe der Zeit. Mit einem Blick auf die Preisentwicklung lässt sich so beobachten, wann man mit dem Verkauf eines Items einen Gewinn macht. Wohlgemerkt sind das aber meist Peanuts - die Aufwand-Nutzen-Rechnung dafür überlassen wir jedem selbst.

Im Markt kann man sich die Preisentwicklung von Items im Detail ansehen. Im Markt kann man sich die Preisentwicklung von Items im Detail ansehen.

Generell gibt es regen Handel bei Ingame-Items zu Counterstrike, Team Fortress 2 und Co. Beobachtet man die Preisentwicklung, kann man so z.B. auch ein Counterstrike-MG nach einiger Zeit mit einem kleinen Gewinn verkaufen.

Wer sehr motiviert ist, kann sich die Preise von Edelsteinen und Booster-Packs ansehen. Oft bekommt man Edelsteine für weniger Geld, als etwa ein Booster-Pack wert ist, das man dann daraus herstellen kann.

Achtung: Geschenke (also Spiele im eigenen Inventar) gegen Echtgeld zu verkaufen, ist in Steam nicht möglich und verstößt, wenn über andere Kanäle wie Chats oder Reddit abgehandelt, gegen die Nutzungsbedingungen von Steam.

Steam kassiert Rückgaberecht - Ist das erlaubt? - Stephan Mathé erklärt, warum Valve im Recht ist 8:04 Steam kassiert Rückgaberecht - Ist das erlaubt? - Stephan Mathé erklärt, warum Valve im Recht ist

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.