Seite 5: Steam-Tipps - 9 Dinge, die man über Steam wissen sollte

Wie kann ich meine Spiel-Session via Steam streamen?

Zugegeben: Viele Zuschauer kommen selten zusammen und von Zahlen wie auf Twitch können Steam-Übertragungen nur träumen, doch es gibt sie zumindest - die Möglichkeit direkt über Steam die eigenen Spielesessions zu streamen.

Vorab kann man in den allgemeinen Steam-Einstellungen und dem Übertragungen-Menü diverse Voreinstellungen tätigen, etwa wer zuschauen darf (Niemand, Freunde per Anfrage, Freunde generell oder alle Nutzer), die Videoauflösung, Bitrate, Chat oder ob das Mikrofon mit aufgezeichnet werden soll.

Das war's auch schon - nun wird die Einstellung bei jeder Zock-Session angewandt. Wer Spiele anderer Nutzer ansehen will, findet die aktuellen Übertragungen im Community-Ausklappmenü.

Übertragungen - Einstellungen Im Steam-Menü lässt sich das Streaming je nach Wunsch konfigurieren.

Übertragungen ansehen Im Community-Bereich lassen sich die frei zugänglichen Streams ansehen.

Meine Bibliothek ist mittlerweile sehr unübersichtlich. Wie kann ich sie besser organisieren?

Nutzt man Steam häufig, sammeln sich auch dementsprechend viele Spiele in der eigenen Bibliothek. Bei 100+ Titeln kann die Liste gerne mal unübersichtlich werden. Um Ordnung zu schaffen, kann man Spielen zum Beispiel Kategorien zuweisen.

Dazu ruft man per Rechtsklick auf ein Spiel das Aufklappmenü auf und wählt »Kategorien bearbeiten«. Weist man dem Spiel hier eine individuell benannte Kategorie zu, kreiert man Unterordner in der eigenen Bibliothek - zum Beispiel »Lieblingsspiele« oder »großer Mist«.

Kategorien zuweisen Per Rechtsklick auf ein Spiel wählt man den Menüpunkt Kategorien bearbeiten und kann dort Spielen individuelle Kategorien zuordnen.

Unterordner in der Bibliothek Kategorien funktionieren wie Unterordner in der Bibliothek, mit denen man seine Sammlung übersichtlicher sortieren kann.

Spiele verbergen Auch die Funktion Spiele zu verbergen findet sich im Kategorien-Menü.

Spiele wiederfinden Einmal verborgene Spiele lassen sich per Klick auf »Spiele« im Suchfeld der Bibliothek wiederfinden.

So weit, so wahrscheinlich allseits bekannt. Um noch gründlicher aufzuräumen gibt es jedoch noch eine weitere Funktion im Kategorien-Menü - nämlich »Dieses Spiel in meiner Bibliothek verstecken«. Der Name ist Programm und so säubert man die Bibliothek beispielsweise von Spielen, die man zu 99% wohl nie wieder anrühren wird.

Sollte sich das ändern, kann man das Game über seine Shop-Seite erneut installieren oder mit einem Klick auf »Spiele«im Suchfeld der Bibliothek wiederfinden.

5 von 5


zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.