Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Street Fighter 30th Anniversary Collection im Test - Drei Dekaden aufs Maul

Vom Debüt über die Alpha-Trilogie bis hin zum dritten Teil: Capcom legt zum 30. Geburtstag von Street Fighter eine Sammlung vor, in der alle wesentlichen Ableger in der Zeitspanne von 1987 bis 1999 enthalten sind. Die ultimative Sammlung also?

von Michael Cherdchupan,
13.06.2018 22:00 Uhr

30 Jahre später sind die frühen Street Fighter immer noch klasse!30 Jahre später sind die frühen Street Fighter immer noch klasse!

Ruckelndes Scrolling, oberflächliches Kampfsystem, laffes Trefferfeedback und grausame Musik: Street Fighter ist ein ganz, ganz furchtbares Spiel. Huch! Sind wir jetzt völlig verrückt geworden? Das ist doch eine der berühmtesten Prügelspielserien überhaupt!

Stimmt, aber das erste Arcade-Spiel von 1987 ist aus heutiger Sicht fast unspielbar. Immerhin hat es viele wichtige Merkmale für das Genre etabliert. Das Layout mit sechs Knöpfen zum Beispiel. Oder dass es überhaupt unterschiedliche Schlagmöglichkeiten gab. Beim Rückwärtssalto noch einen Tritt nachsetzen - das hatte man Ende der 80er so noch nie gesehen.

Die Reaktionen von Spieler und Fachpresse waren entsprechend enthusiastisch. Von einer neuen Dimension des Prügelspiels war die Rede, aber das kann man sich heute kaum noch vorstellen. Da ist der Erfolg von SF 2: The World Warrior nachvollziehbarer. 1991 eroberte die in allen Facetten überarbeitete Fortsetzung die Spielhallen und versetzte die Videospielwelt geradezu in einen Rausch. Für damaligen Verhältnisse war das Spiel so unfassbar gut, dass viele Kritiker sich dazu hinreißen ließen, es als bestes Videospiel aller Zeiten zu bezeichnen.

Das allererste Street Fighter ist unglaublich furchtbar. Unvorstellbar, dass daraus die weltweit erfolgreichste Prügelspielreihe entstehen sollte.Das allererste Street Fighter ist unglaublich furchtbar. Unvorstellbar, dass daraus die weltweit erfolgreichste Prügelspielreihe entstehen sollte.

Naja, dezent übertrieben, aber: Die Nachfrage war so groß, dass Capcom in den folgenden drei Jahren ingesamt fünf Überarbeitungen veröffentlicht hat. Das kulminiert in SF 2 Turbo, das auf alle möglichen Plattformen portiert wurde. Super Nintendo, Mega Drive, GameBoy, sogar die damals schon völlig veralteten ZX Spectrum oder Commodore 64. Mit Kassetten als Datenträger! Einfach alle wollten SF 2 Turbo spielen, auch wenn es auf ihrem System Abstriche machen musste.

Alle Meilensteine der 2D-Ära

Von diesen Abstrichen ist in der 30th Anniversary Collection nichts zu spüren. Alle 12 enthaltenen Spiele sind absolut akkurate Emulationen der Arcade-Versionen. Sie klingen so, sie sehen so aus, und sie laufen so schnell wie die Originalversionen, für die einst dicke Platinen nötig waren. Ob Switch, PS4, Xbox One oder PC: Es gibt keinerlei technische Probleme und die Ladezeiten sind kaum zu spüren.

Letztlich ist die Wahl der Plattform also eher eine Frage der Verfügbarkeit oder der Präferenz beim Controller. Generell kommen die Emulatoren auch mit Optionen für Komfort und Ästhetik. Darunter sind Filter, die das Bild wie auf einem TV-Bildschirm oder Monitor in der Spielhalle aussehen lassen. Es gibt sowohl Optionen für Vollbild und den Bildschirmrand als auch Savestates.

3rd Strike gilt heute noch als einer der besten Teile der umfangreichen Street Fighter-Serie. Die Auflösung mag zwar gering sein, aber Animationen und Spielspaß sind grandios.3rd Strike gilt heute noch als einer der besten Teile der umfangreichen Street Fighter-Serie. Die Auflösung mag zwar gering sein, aber Animationen und Spielspaß sind grandios.

Die hohe Anzahl der in der Collection enthaltenen Spiele ist allerdings nur Augenwischerei. Streng genommen sind es nur sechs Haupttitel in etlichen Variationen, allen voran alle 6 verschiedenen Versionen von Street Fighter 2, die sich in Kämpferanzahl, Umfang und Nuancen in der Spielmechanik unterscheiden.

Exklusiv für die Switch kommt noch die seltene Tournament Battle-Edition oben drauf. Bei dieser auf Turniere ausgelegten Variante wurden früher vier Arcade-Maschinen miteinander verbunden. Das ist mit den portablen Switches nun deutlich einfacher und lässt sich hier ebenso mit vier Geräten bewerkstelligen.

Klassische Matches Online oder im lokalen Netzwerk sind ebenso möglich, jedoch nicht bei allen Spielen. Dazu sind nur SF 2: Hyper Fighting, Super SF 2 Turbo, SF Alpha 3 und SF 3 3rd-Strike fähig. Lokaler Multiplayer auf der Couch, von Angesicht zu Angesicht, ist global bei allen Titeln der Sammlung möglich.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Launch-Trailer mit 12 Prügelspiel-Klassikern 1:28 Street Fighter 30th Anniversary Collection - Launch-Trailer mit 12 Prügelspiel-Klassikern

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen