Street Fighter 5 - Producer weist Pay2Win-Vorwürfe zurück

Der Capcom-Producer Yoshinori Ono hat Berichte japanischer Medien, das kommende Street Fighter 5 werde auf ein Pay2Win-Modell setzen, zurückgewiesen. Damit bestätigte er gleichzeitig bereits laufende Entwicklungsarbeiten.

von Tobias Ritter,
12.06.2014 12:28 Uhr

Yoshinori Ono hat laufende Entwicklungsarbeiten an Street Fighter 5 bestätigt, gleichzeitig jedoch Berichte zurück gewiesen, dass das Spiel auf ein Pay2Win-Modell setzen werde.Yoshinori Ono hat laufende Entwicklungsarbeiten an Street Fighter 5 bestätigt, gleichzeitig jedoch Berichte zurück gewiesen, dass das Spiel auf ein Pay2Win-Modell setzen werde.

In japanischen Medien kursierten in den vergangenen Tagen Berichte darüber, dass Capcom-Producer Yoshinori Ono bereits seit einiger Zeit an einem neuen Street-Fighter-Ableger arbeitet. Außerdem wurde spekuliert, dass das vermutlich kommende Street Fighter 5 auf ein Pay2Win-Modell zurückgreifen würde. Vorwürfe, die Ono so offensichtlich nicht im Raum stehen lassen wollte.

Via twitter.com äußerte der Spiele-Produzent, dass die Berichte über ein Pay2Win-Modell bei Street Fighter 5 definitiv falsch sein. Zudem entschuldigte er sich in einem weiteren Tweet für die Verwirrungen und gab zu bedenken, dass er und sein Team sich noch in einer frühen Planungs-Phase befänden. Weitere Details zum Spiel sollen deshalb erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Bisher wurde Street Fighter 5 noch nicht einmal offiziell angekündigt. Immerhin hat Ono mit seinen Twitter-Nachrichten nun aber bereits laufende Entwicklungsarbeiten bestätigt. Offen über das Projekt gesprochen hat man bei Capcom aber bereits häufiger. Erst im vergangenen Jahr verriet Onos Producer-Kollege Tomoaki Ayano im Gespräch mit vg247.com, dass das Projekt wohl nicht vor 2018 fertiggestellt werde.

» Street Fighter 4 im Test Der König der Prügelspiele auf dem PC

Street Fighter 4 - Screenshots ansehen


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen