Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Stronghold 2

Battlefield im Mittelalter

Im Söldnerlager verpflichten Sie viele der neuen Einheiten.Im Söldnerlager verpflichten Sie viele der neuen Einheiten.

Ehrlose Burgherren müssen auf ein anderes Mittel setzen, um ihr Reich zu vergrößern: Gewalt! Das Erobern von Ländereien funktioniert dabei wie in den Battlefield-Spielen. Im Zentrum jeder Region steht eine Fahne. Je mehr Soldaten Sie in der Nähe dieses Flaggenpunkts stationieren, desto schneller wechselt die Fahne ihre Farbe und damit die Region den Besitzer.

Die 20 alten und neuen Einheiten erlauben beim fröhlichen Länder- und Burgen-Mopsen eine Vielzahl an fiesen Strategien. So feiert der Attentäter aus Stronghold Crusader sein Comeback. Der vermummte Einzelgänger bleibt für den Gegner bis kurz vor der Mauer unsichtbar, die er per Kletterhaken erklimmt, um schließlich das Burgtor von innen zu öffnen. Der Dieb schleicht als Bauer getarnt in die feindliche Festung und plündert deren Schatzkammer. Im Söldnerlager verpflichten Sie Walisische Barbaren, die als einzige Einheit Wasser überqueren können: Ihren Riesenschild nutzen sie als Boot, ihre Riesenaxt als Paddel. Aber auch bereits aus dem ersten Teil bekannte Einheiten bekommen neue Kampftaktiken spendiert. So dürfen die mächtigen Ritter künftig jederzeit vom Pferd steigen, um etwa feindliche Burgmauern per Belagerungsleiter zu erklimmen. Ein Klick aufs Pfiff-Icon, und schon kehrt das Ross zurück zum Reiter - Sacred lässt grüßen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,0 MByte
Sprache: Deutsch

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen