Tausende spielen Dota Auto Chess - Neuer Custom-Spielmodus erobert die Dota-Szene im Sturm

Der Custom-Modus Dota Auto Chess für Dota 2 zieht massenweise Spieler an. Dabei hat das an Tabletop erinnernde Strategiespiel mit Schach kaum etwas zu tun!

von Christian Just,
14.01.2019 16:45 Uhr

Dota Auto Chess erinnert nur auf den ersten Blick ein wenig an Schach.Dota Auto Chess erinnert nur auf den ersten Blick ein wenig an Schach.

Wenn die Vollversion eines ehemaligen Custom-Spielmodus einen Custom-Spielmodus bekommt, und dieser dann auch noch sehr erfolgreich ist, kann es sich nur um das Jahr 2019 handeln. Derlei geschieht bei Dota 2 und dem Strategiespiel-Modus Dota Auto Chess, den ihr kostenlos im Steam Workshop abonnieren und herunterladen könnt.

Wie der Director of Operations des E-Sport-Teams Team Secret, Matthew Bailey, auf Twitter erklärt, erreichte Dota Auto Chess 100.000 gleichzeitige Spieler. Insgesamt haben Stand jetzt 780.000 Spieler den Modus auf Steam abonniert.

Hinter Dota Auto Chess steht eine Gruppe chinesischer Entwickler mit Namen Drodo Studio.

So funktioniert Dota Auto Chess

Mit klassischem Schach hat das Reglement von Auto Chess zwar wenig zu tun, aber zumindest erinnert das Spielfeld mit seinen Karos an ein Schachbrett. Ihr müsst in Auto Chess nicht selbst kämpfen, das funktioniert automatisch, wie der Name des Spiels bereits verrät.

Eine Partie Dota Auto Chess beginnt mit einer Kaufphase. Hier müsst ihr aus einer zufälligen Auswahl von Helden wählen, die ihr auf das Brett zum Kampf gegen euren Gegner schickt. Außerdem tretet ihr gegen die aus dem Hauptspiel bekannten Creeps an, um Gold zu farmen. Dieses Gold braucht ihr, um die Helden in der Kaufphase erstehen zu können.

In jeder Runde tauchen entweder die Figuren eures Gegners oder eine Reihe Creeps auf eurem Brett auf. Schafft ihr es, mit euren Helden alle Gegner zu besiegen, gewinnt ihr die Partie. Um stärker zu werden, levelt ihr eure Helden auch auf. Taktisches Geplänkel spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, beispielsweise wie ihr auf die Helden eurer Gegner richtig reagiert.

Habt ihr Auto Chess schon ausprobiert? Wenn ja, berichtet uns in den Kommentaren gern von euren Eindrücken!

GameStar TV: Faszination MOBA - Folge 51/2015 (Plus)

Bremsklotz Deutschland - 3 Gründe, warum E-Sport bei uns nicht durchstartet - GameStar TV PLUS 13:29 Bremsklotz Deutschland - 3 Gründe, warum E-Sport bei uns nicht durchstartet - GameStar TV


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen