The Mandalorian als Spiel: Was ihr über das "geleakte Gameplay" wissen solltet

Zu einem bisher nicht bestätigten Mandalorian-Spiel ist angebliches Gameplay geleakt. Allerdings ist Skepsis angebracht, wir liefern euch die wichtigsten Infos und eine Einordnung.

von Vali Aschenbrenner,
27.08.2021 12:04 Uhr

Unbestätigte Gerüchte versprechen uns ein Videospiel basierend auf The Mandalorian. Das angeblich geleakte Gameplay dazu sollte jedoch mit Vorsicht genossen werden. Unbestätigte Gerüchte versprechen uns ein Videospiel basierend auf The Mandalorian. Das angeblich geleakte Gameplay dazu sollte jedoch mit Vorsicht genossen werden.

Star-Wars-Fans dürfen sich angeblich auf ein Videospiel zu der TV-Serie The Mandalorian auf Disney Plus freuen. Die Betonung liegt auf angeblich, denn offiziell bestätigt wurde das Projekt bisher nicht - es ranken sich lediglich Gerüchte darum.

Jetzt ist es womöglich zu einem Gameplay-Leak gekommen, dass das Mando-Spiel in Aktion zeigen soll. Demnach könnte es sich um einen Third-Person-Shooter handeln, in dem wir in die Rüstung von Din Djarin höchstpersönlich schlüpfen.

Allerdings ist Skepsis angebracht. Wir liefern euch alle Infos und verraten euch, warum sich Fans vielleicht nicht zu früh freuen sollten. In unserer großen Übersicht liefern wir euch übrigens alle Infos zu den neuen Star-Wars-Serien, die nach The Mandalorian auf Disney Plus laufen werden:

Alle neuen Star Wars-Serien   49     5

Mehr zum Thema

Alle neuen Star Wars-Serien

Was zeigt der angebliche Gameplay-Leak?

Das Hauptmenü: Das Material wird mit einem Blick aufs Hauptmenü eröffnet. Darin ist das Kind mit dem Spitznamen »Baby Yoda« zu sehen, sowie diverse Menüpunkte und eine mögliche Auswahl zwischen vier verschiedenen Kapiteln - ganz im Stil des Serienvorbilds. Die Titel der Kapitel lauten »This is the Way«, »The Easy Job«, »The Coin Toss« und »The Escape«.

Die Person, die die angebliche Demo spielt, wählt Kapitel 4: The Escape aus. Daraufhin erscheint ein Ladebildschirm, der den Nutzen von Beskar-Barren erklärt. Ganz ähnlich zur TV-Serie lässt sich mit dem Metall mandalorianische Rüstung verbessern - im Spiel scheint es als Sammelgegenstand zu fungieren.

Das Gameplay: Das eigentliche Spielgeschehen zeigt dann Din Djarin an Bord eines imperialen Raumschiffs, bewaffnet mit Beskar-Speer und ausgerüstet mit einem Jetpack. Djarin kämpft sich nun einem linearen Gang entlang, gerät unter den Beschuss von Sturmtruppen und kann von aus der TV-Serie bekannten Gadgets Gebrauch machen - wie zum Beispiel Seil- und Flammenwerfer oder den tödlichen »Singenden Vögeln«.

Außerdem kommt ein recht rudimentäres Deckungssystem zum Einsatz: Din Djarin kann sich ducken, aber nicht direkt an Deckungen anschmiegen. Im weiteren Verlauf des Levels lootet der Spieler Kisten und sammelt so beispielsweise ein Upgrade für den IB-94-Blaster ein.

Cutscene zu einem Mini-Boss: Zum Ende des Videos wird dann eine Cutscene getriggert, die einen imperialen Flame Trooper ins Gefecht schickt, der wohl einen Mini-Boss darstellen soll. In den letzten Sekunden lässt sich dann das Overlay-Menü von Google Stadia erkennen.

Link zum YouTube-Inhalt

Was könnte hinter dem angeblichen Leak stecken?

Bezüglich des angeblich geleakten Gameplays zu dem noch unbestätigten Mandalorian-Spiel gibt es zwei Möglichkeiten: Es handelt sich tatsächlich um eine sehr frühe Version des Spiels. Oder aber um einen sehr aufwendigen Fake eines Fans.

Was für einen echten Leak spricht: Es ist nicht völlig auszuschließen, dass es sich hierbei um eine sogenannte »Target Demo« handelt. Dabei handelt es sich um eine sehr frühe Version eines Spiels, die einem absolut rohen Zustand entspricht. Target Demos sind meist Teil des Stagegate-Prozesses einer Spieleentwicklung.

Hier soll eine ungefähre Idee und Richtung eines potenziellen Spiels generiert werden, um daraufhin abzuwägen, ob das dann tatsächlich umgesetzt oder aber wieder abgesägt wird. Dafür würde beispielsweise auch die Verwendung von Google Stadia sprechen, welches zuletzt immer häufiger für interne Entwickler-Demos zum Einsatz kommt.

Außerdem ist Google Stadia keine Plattform, auf der sich unter Leichtigkeit Spiele von Fans einfach mal so entwickeln lassen. Stadia bietet so zum Beispiel nicht einmal genügend Individualisierungsmöglichkeiten an, um ausreichend Assets für einen Mandalorian-Look zu bieten.

Die Geschichte der Star-Wars-Spiele   9     1

Mehr zum Thema

Die Geschichte der Star-Wars-Spiele


Star-Wars-Spiele haben eine lange Geschichte und die Lizenz lag schon bei vielen Entwicklerstudios. Über die ganz frühen Spiele rund um den Krieg der Sterne berichten wir euch auf GameStar Plus in einem mehrteiligen Report.

Was für einen Fake spricht: Allerdings gibt es einige Aspekte, die selbst gegen eine Target Demo sprechen würden. Allen voran die Menüführung im Startbildschirm und auch bei der Auswahl von Din Djarins Gadgets, die sehr umständlich und beinahe amateurhaft wirken.

In einem ResetEra-Forum spekulieren entsprechend bereits Fans, dass es sich hierbei um einen extrem aufwendigen Fake handeln würde. Hier werden die Unreal Engine, ein stark gemoddetes Star Wars: Battlefront 2 oder sogar die Playstation-Entwicklungs-Software Dreams in den Ring geworfen.

Ein weiteres Indiz hierfür wäre, dass der YouTube-Kanal, auf dem der angebliche Gameplay-Leak veröffentlicht wurde, recht bewandert mit Amateur-Entwicklung zu sein scheint - allen voran der Unreal Engine. Der Verantwortliche hinter dem potenziellen Gameplay-Fake könnte also genau wissen, wie sich eine vergleichbare Demo entwerfen lässt.

Der Twitter-User Jack Chapman ließ beispielsweise dazu auf Twitter verlauten, dass die Schrittgeräusche und Körperanimationen gemäß seiner eigenen Aussage definitiv mit der Hilfe der Unreal Engine 4 generiert wurde - genauer dem Advanced Locomotion System.

Link zum Twitter-Inhalt

Ebenso ungewöhnlich ist, dass das Video bereits seit dem 24. August verfügbar ist und bis heute nicht offline gestellt wurde. Gerade Disney steht bezüglich des Schutzes eigener und vertraulicher Daten extrem schnell auf den Barrikaden. Hier scheint aber zumindest aktuell noch niemand dazwischen gegrätscht zu sein.

Zu guter Letzt sollten Fans außerdem beachten, dass die Ladebildschirm-Beschreibung des mandalorianischen Beskar 1:1 aus dem Star-Wars-Wiki übernommen wurde. Das ist jedoch nicht zwangsläufig ein eindeutiges Indiz, da bei Target Demos nicht unbedingt auf Detailfragen geachtet wird und Beschreibungen gerne mal Platzhalterfunktionen einnehmen.

Aus Beskar bestehen die Rüstungen der Mandalorianer. In der TV-Serie auf Disney Plus muss sich Din Djarin seine silberne Rüstung erst verdienen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Aus Beskar bestehen die Rüstungen der Mandalorianer. In der TV-Serie auf Disney Plus muss sich Din Djarin seine silberne Rüstung erst verdienen. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Die dünne Infolage des angeblichen Mandalorian-Spiels: Ob tatsächlich ein Videospiel basierend auf der Star-Wars-Serie The Mandalorian kommt, ist aktuell nicht offiziell bekannt. Ursprung des Gerüchts ist der Insider Nick »Shpeshal Ed« Baker, der in der Vergangenheit mit seinen Infos ins Schwarze traf.

Die Gerüchte würden sich zumindest mit der offiziellen Ansage von Ubisoft decken, dass intern an einem Open-World-Spiel angesiedelt im Star-Wars-Universum gearbeitet wird. Dass es sich dabei um einen Mandalorian-Titel handelt, ist pure Spekulation - auf die unser hauseigener Fabiano übrigens gar keinen Bock hat:

Ubisofts Star Wars darf kein Mandalorian-Spiel werden!   146     3

Mehr zum Thema

Ubisofts Star Wars darf kein Mandalorian-Spiel werden!

Was gibt es sonst zu The Mandalorian zu wissen?

Im Dezember 2021 startet mit The Book of Boba Fett eine Art »Mandalorian Staffel 2.5«. Die dritte Season von The Mandalorian befindet sich aber ebenfalls in Entwicklung - die hat aber noch keinen offiziellen Release-Termin. Alle Infos dazu könnt ihr in unserem großen Artikel zu The Mandalorian: Staffel 3 nachlesen.

Außerdem haben wir erst kürzlich für euch aufgedröselt, wie das größte Geheimnis von Staffel 2 tatsächlich das bleiben konnte: ein Geheimnis. Hier könnt ihr nachlesen, wie der Plot-Twist des Finale von Staffel 2 von The Mandalorian geschützt werden konnte.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.