The Witcher 3 HD Reworked - Mod zeigt über 1.000 verbesserte Texturen

Im März 2020 erscheint The Witcher 3 HD Reworked Project in der Version 11.0. Und diese Mod will zaubern: Ohne zusätzliche Rechnerleistung werden über 1.000 Texturen merklich verbessert.

von Dimitry Halley,
24.02.2020 09:49 Uhr

The Witcher 3 HD Reworked verbessert seit vielen Patch-Iterationen die Grafik von The Witcher 3. The Witcher 3 HD Reworked verbessert seit vielen Patch-Iterationen die Grafik von The Witcher 3.

Als The Witcher 3 vor fünf Jahren auf den Markt kam, hat wohl niemand mit einem »Puh, sieht das aber mau aus« reagiert. Doch das hält findige Modder nicht davon ab, noch mehr optische Schönheit aus Velen, Skellige und Co. herauszukitzeln. Seit fast 20 Patch-Iterationen verbessert die Mod The Witcher 3 HD Reworked die Grafik des Spiels mehr und mehr.

Am 12. März 2020 erscheint Version 11.0 des ambitionierten Projekts, das weit über 1.000 Texturen des Spiels detaillierter und damit schöner gestaltet. Im folgenden Video seht ihr die Überarbeitungen am Beispiel von Toussaint aus Blood and Wine.

Der Trick an HD Reworked: Die Mod verbessert die optische Qualität, ohne allzu sehr auf die Leistung zu drücken. Laut Modder Halk Hogan (sic) verlangt die Mod zwischen 3 und 4 GB VRAM und verringert die Bildrate gegenüber dem regulären Hauptspiel um maximal 5 FPS. Die Mod schraubt vor allem an den Texturen und Modellen der Umgebungen, erwartet also keine verbesserten Effekte oder Charaktere.

Ihr könnt die Mod jetzt bereits kostenlos via Nexusmods herunterladen und in Version 10.0 spielen. Falls ihr hingegen bis zum März-Update warten und euch die Zeit vertreiben wollt: Hört doch mal in unseren großen Witcher-Podcast mit den Entwicklern von CD Projekt rein.


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen