The Witcher als Uni-Projekt: So habt ihr die Weltkarte noch nie gesehen

Geographen haben Informationen aus den Büchern und Spielen des Witcher-Universums kombiniert, um eine detaillierte Karte der Fantasy-Welt zu erstellen.

von Tillmann Bier,
17.01.2022 18:08 Uhr

In der Welt des Witcher-Universums finden sich unzählige Länder, Flüsse, Städte und Dörfer. Wer die Netflix-Serie gesehen, in Witcher 3 oder seinen Vorgängern selbst zum Schwert gegriffen oder sogar einige der Bücher über den Hexer Geralt gelesen hat, weiß Bescheid. Wie es mit der Witcher-Serie nach Staffel 2 weitergeht, lest ihr hier:

The Witcher: Wie geht es mit der Serie weiter?   125     9

Mehr zum Thema

The Witcher: Wie geht es mit der Serie weiter?

Bücher und Spiele bieten zur besseren Orientierung in der großen Welt Karten, die jedoch meistens nur einen Ausschnitt dieser zeigen oder einen eher groben Überblick im Stile altertümlicher Karten bieten:

Karte der Nördlichen Königreiche Es gibt zwar schon Karten, die eine übersicht der Welt von Witcher bieten, diese sind aber relativ detailarm.

Karte von Witcher 3 Auch die Weltkarte des bisher größten Witcher-Spiels gibt kaum Details zur Spielwelt preis.

Geographen der Universität Warschau wollten das offenbar ändern und haben eine äußerst aufwendige topographische Karte der Witcher-Welt erstellt. Auf der Website der Universität findet ihr die Karte in hoher Auflösung.

Karte vereint Bücher, Spiele und mehr

Die Forscher der Uni Warschau haben nach eigenen Angaben Informationen aus den Büchern Andrzej Sapkowkis und anderen Werken kombiniert, die in der Welt des Hexers Geralt spielen. So sind auf der Karte Orte zu sehen, die auch in den Spielen, Comics oder der Netflix-Serie vorkommen. Ihr findet dort etwa die Stadt Vergen, die bisher nur in Witcher 2 vorkam und im Norden des Königreichs Aedirn liegt. Zusätzlich haben die Geographen noch weitere passende Namen für Orte und geographische Objekte erfunden, um die Karte zu füllen.

Warum sich Elena wünscht, dass auch das nächste Witcher-Spiel einen vollkommen neuen Schauplatz wählen sollte, erfahrt ihr hier:

The Witcher: Ronin zeigt die perfekte Lösung für The Witcher 4   74     22

Mehr zum Thema

The Witcher: Ronin zeigt die perfekte Lösung für The Witcher 4

Die detaillierteste Karte der nördlichen Königreiche

Während das beeindruckende Projekt im Großen und Ganzen zwar bereits bekannten Karten der Witcher-Welt gleicht, enthält sie im Vergleich zu diesen deutlich genauere Angaben und Details, was etwa den Verlauf von Flüssen oder Grenzen, die Lage von Inseln und die Einwohnerzahlen von Städten angeht. Genau zu sehen sind etwa auch die Entfernungen zwischen den Orten des fiktiven Kontinents.

Perfekt geeignet ist die Karte damit, um sich ein Bild davon zu machen, wie lange denn Geralt von Kaer Morhen bis Cintra Reiten müsste, wo genau denn jetzt Wyzima liegt, oder welche Städte die größten in der Welt von Witcher sind. Auch wenn das vielleicht keine umwerfenden Neuigkeiten sind, lohnt sich ein Blick auf die Karte für Witcher-Fans allemal.

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.