Trailer zu XCOM: Chimera Squad erklärt, warum die Aliens plötzlich unsere Freunde sind

Überraschend wurde ein neuer Ableger der beliebten Rundentaktik-Reihe XCOM angekündigt. Doch diesmal kämpfen die Aliens an eurer Seite.

von Jonas Hellrung,
18.04.2020 13:50 Uhr

Normalerweise kämpfen wir in den XCOM-Spielen ja gegen die Aliens statt mit ihnen. Der neueste Ableger der Reihe, XCOM: Chimera Squad, kehrt diesem Konzept aber den Rücken. Im neuen taktischen Sci-Fi-Geballer erstellen wir uns nämlich eine Gruppe aus sowohl Menschen als auch Aliens. Wie das kommt, erklärt ein neuer Trailer, der einen der ehemaligen Widersacher genauer vorstellt: Verge.

Verge war einer der ersten Invasoren der Erde und unterjochte die Menschheit mit seinen telepathischen Fähigkeiten. Doch das hatte den Nebeneffekt, dass auch die menschliche Empathie auf ihn abfärbte. In einer Welt nach XCOM 2, in der Menschen und Aliens verzweifelt versuchen, ein annehmbares Nebeneinander zu führen, hat sich Verge dem Frieden und der Ordnung verschrieben und ist der XCOM beigetreten.

Noch mehr Soldaten in unserem Team

Natürlich ist der geläuterte Alien aber nicht der einzige Agent, den ihr in XCOM: Chimera Squad spielen könnt. Parallel veröffentlichte der offizielle YouTube-Kanal der XCOM-Spiele auch noch Trailer zu drei weiteren spielbaren Charakteren: Der Präzisionsschütze Blueblood, die Expertin Godmother und die Medic-Soldatin Terminal sind ebenfalls dabei. In den kurzen Clips erfahrt ihr ihre Hintergrundgeschichten und Motivationen.

Das sind nur ein paar der insgesamt elf Agenten, mit denen ihr in XCOM: Chimera Squad euer taktisches Können beweisen und City 31 vor dem Untergang retten müsst. Der neueste Teil der altehrwürdigen Alien-Schießerei erscheint am 24. April für den PC. Wer bereits am Release-Tag zuschlägt, bekommt das Spiel für 10 Euro, später wird das Spiel dann 20 Euro kosten.

Falls ihr aber jetzt schon Bock auf XCOM habt, schaut euch am besten unseren Test zu Corruption 2029 an! Darin erklärt euch Kollege Manuel, warum besonders Fans des Alien-Klassikers damit ihren Spaß haben dürften.

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen