GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Trials Rising im Test - Aufstieg zu alter Größe

Fazit der Redaktion

Manuel Fritsch
@manuspielt

Das genial einfache Spielprinzip der Trials-Serie fesselt mich seit Anfang der 2000er, als ich das kleine Motorrad noch im Browser über Felsen manövriert habe. Dabei kann ich mit Motorsport eigentlich überhaupt nichts anfangen. Doch schon in der ersten Version war die Physik der heimliche Star des Spiels und diese zu meistern eine spaßige und den Ehrgeiz kitzelnde Aufgabe. Nach dem abgedrehten, aber kreativen Spinoff »Trials of the Blood Dragon« und dem Ausflug in die Zukunft in Fusion hatte ich etwas Sorgen, dass sich Trials Rising zu sehr am Fan-Liebling Evolution orientiert und kreativ betrachtet wieder einen Schritt zurückgeht. Doch weit gefehlt: Die Entwickler verankern Trials Rising zwar wieder deutlich stärker in der Realität, doch schaffen sich mit der Idee der weltweiten Event-Serien eine ungeheure Freiheit im Leveldesign und brennen wieder erneut ein Feuerwerk an Ideen in jedem Level ab.

Trials Rising hat sich ohne Mühe zu meinem Lieblings-Trials emporgeschwungen und bietet alles, was die Serie auszeichnet und so gut macht: Tolles Leveldesign, makabere Slapstick-Tode, eine perfekte Steuerung und einen fantastischen Soundtrack. Trials gehört für mich schon jetzt zu den Highlights des Jahres!

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.