GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Tribes of Midgard im Test: Der umstrittene Steam-Hit im ausführlichen GameStar-Check

Erkundung, Survival, Tower-Defense: Als Wikinger in der Identitätskrise macht ihr in Tribes of Midgard von allem etwas. Doch reicht das für den großen Wurf oder geht uns auf dem steinigen Weg nach Valhalla die Puste aus?

von Christian Schwarz,
03.08.2021 13:30 Uhr

Für unseren Test haben wir uns den umstrittenen Steam-Hit ganz genau angeschaut. Was für ein Spiel ist Tribes of Midgard denn nun? Für unseren Test haben wir uns den umstrittenen Steam-Hit ganz genau angeschaut. Was für ein Spiel ist Tribes of Midgard denn nun?

Wer von euch hat mal wieder Lust auf ein zünftiges Wikinger-Abenteuer? Denn seitdem die bärtigen Normannen vor ein paar Jahren begannen, sich durch weite Teile der Popkultur zu brandschatzen, kommen auch wir Spieler nicht mehr an Langbooten, runenverzierten Äxten, Wikingersiedlungen sowie den verschiedensten Interpretationen der nordischen Mythologie vorbei. God of War, Assassin's Creed Valhalla und allen voran Valheim haben gezeigt, dass die Spielerschaft bereit ist, noch mehr Zeit in diesem spannenden Setting zu verbringen.

Apropos Zeit: Während Entwickler Iron Gate uns auf die bereits seit langem angekündigte Valheim-Erweiterung Hearth and Home warten lassen, drehen die Macher von Tribes of Midgard den Spieß einfach um: »Valhalla kann warten« heißt eine ihrer Devisen, weil die namensgebenden Völker Midgards sich zunächst noch im Hier und Jetzt volles Pfund aufs Maul geben wollen, bevor es in die wohlverdiente Wikinger-Rente samt Met-Gelage an Odins Festtafel geht.

Kling, als wäre soweit alles klar? Mitnichten! Das Ende Juli erschienene Spiel erhielt direkt nach Release durchwachsene Steam-Rezensionen - von »himmelhoch jauchzend« bis »zu Tode betrübt« ist alles dabei. Das liegt vor allem daran, dass vielen Käufern wohl nicht klar war, was für eine Art Spiel Tribes of Midgard denn nun ist. Und genau deshalb lest ihr diesen Test.

Benötigt ihr noch etwas Hilfe beim Einstieg? Unser Guide zu Tribes of Midgard verrät euch wertvolle Einsteiger-Tipps:

13 Tipps, die ihr vor Spielstart kennen solltet   17     2

Mehr zum Thema

13 Tipps, die ihr vor Spielstart kennen solltet

Der Autor
Als der studierte Skandinavist Christian Schwarz eines grauen Dienstagmorgens um das Jahr 2008 in der Uni saß und Texte über Zwerge und Riesen aus dem Altnordischen ins Deutsche zu übersetzen versuchte, dachte er sich: »Ist ja prinzipiell ganz cool, aber wie will ich denn damit mal Geld verdienen?«. Daher freut sich Christian auch aus ganz pragmatischen Gründen über den Wikinger-Boom in der Spielelandschaft - und in Tribes of Midgard gibt es immerhin auch Riesen, Zwerge und sogar ein bisschen Altnordisch.

Was für ein Spiel ist Tribes of Midgard?

Schauen wir uns den Trailer an, können wir schnell auf die Idee kommen, dass uns mit Tribes of Midgard ein Spiel mit einer interessanten Story oder zumindest vielen Handlungselementen erwartet. Ein Blick auf die Steam-Seite macht es außerdem leicht, schnell voreingenommen zu sein: Durch Wörter wie »Koop«, »Dorf«, »weiterentwickeln«, »lebhafte Welt« und »Material sammeln« schmeißen wir innerlich sofort den »Valheim-Filter« an.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.