GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Valheim: Mountain-Update ist jetzt da, bringt neue Feinde und Dungeons

Das Wikinger-Survivalspiel im Early Access bringt jetzt neue Dungeons in die Berge. Dort lauern neue Gefahren, es locken aber auch wertvolle Schätze.

von Tillmann Bier,
01.03.2022 19:45 Uhr

Nach langem Warten ist es endlich so weit: Das Wikinger-Survivalspiel Valheim hat sein nächstes großes Update veröffentlicht. Wie schon seit längerer Zeit bekannt, werden mit dem Mountain-Update die Bergregionen des Spiels überarbeitet. Dort findet ihr jetzt neue Dungeons in denen ihr auf geheimnisvolle Gegner trefft, aber auch neue Ressourcen finden könnt.

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zum großen Update und auf Seite zwei wie üblich die gesamten Patch-Notes. Was Valheim so erfolgreich gemacht hat, erfahrt ihr in unserem Test-Video:

Valheim im Test - Warum ist das Survival-Spiel so erfolgreich? 14:52 Valheim im Test - Warum ist das Survival-Spiel so erfolgreich?

Wie groß ist das Update?

Wie von Valheim gewohnt, müsst ihr hier nicht mit riesigen Datenmengen hantieren. Die Downloadgröße umfasst nur etwa 50 Megabyte, ihr müsst euch also nicht auf lange Wartezeiten einstellen.

Was ist neu?

Frostige Höhlen: Mit dem Update fügen die Entwickler im Mountain-Biom neue Dungeons hinzu. Die frostigen Höhlen erscheinen allerdings nur in Gebieten, die ihr zuvor noch nicht erkundet habt. In den letzten Monaten wurden bereits einige Bilder veröffentlicht, die diese Höhlen zeigen:

Valheim Mountain-Update ansehen

Neue Ressourcen: Von den Werwolf-ähnlichen Fenrings erhaltet ihr jetzt Klauen und Fell. Außerdem kommt rote Jute als neues Crafting-Material dazu. Diese findet ihr wohl in den neuen Höhlen.

Neue Waffe und Rüstungs-Set: Die Fenris-Rüstung besteht aus einer Hose, einem Mantel und einer Kapuze. Wenn alle Teile ausgerüstet sind, bietet sie einen zusätzlichen Bonus. Außerdem könnt ihr nun die Flesh Rippers herstellen, eine neue Waffe, die wahrscheinlich als Handschuh getragen wird und aus den Klauen von Fenrings hergestellt wird.

Neue Gegenstände zum Bauen: In eurer Basis könnt ihr nun Teppiche auslegen und Vorhänge aufhängen. Außerdem gibt es ein neues stehendes Kohlebecken.

Pausen-Funktion: Im Singleplayer könnt ihr euer Spiel nun pausieren. So wird das Wikingerleben leichter, wenn gerade der Paketbote klingelt, oder das Teewasser kocht. Wer Elden Ring spielt, kann solchen Luxus nur per Mod genießen:

Neue Mod macht das Spiel einsteigerfreundlicher   30     2

Elden Ring

Neue Mod macht das Spiel einsteigerfreundlicher

Neues Event: Das neue Event heißt Du hast den Kessel gerührt und hängt offenbar mit einem der neuen Gegnertypen zusammen.

Spoiler-Warnung: Wenn ihr euch lieber davon überraschen lassen wollt, was euch in den Höhlen erwartet, dann solltet ihr den Absatz über die neuen Feinde besser nicht lesen!

Neue Feinde: In den Patch-Notes ist von drei neuen Feinden die Rede: Neben Fledermäusen soll es den sogenannten Ulv und Kultisten geben. Offenbar beherbegen die Höhlen eine Art Wolfskult, von dem wahrscheinlich auch die neue Rüstung inspiriert ist. Eine Konzept-Zeichnung zum Mountain-Update zeigt eine wolfsähnliche Gestalt, die aber auch ein Mensch mit Kapuze und Mantel sein könnte:

Was gibt es noch neues: Neben den neuen Inhalten gibt es auch eine Menge Bugfixes und Verbesserungen. Unter anderem unterstützt Valheim jetzt auch die Steuerung mit dem Controller, außerdem wurde das Spiel für das Steam Deck optimiert. Details findet ihr in den Patch-Notes auf Seite 2.

Was kommt als nächstes?

Das nächste große Update bringt die Mistlands, ein neues Biom, in dem ihr ebenfalls neue Feinde und Ressourcen findet. Außerdem sollt ihr dort auch auf einen Endboss treffen.

In einem Blogpost vom 1. März teilten die Entwickler außerdem ein neues Bild von einem Hasen, der die Mistlands bewohnen soll:

Auf Seite zwei dieses Artikel findet ihr wie üblich die gesamten Patch-Notes.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.