Vampyr - Rollenspielwelt wird um vierteilige Webserie erweitert

Vor dem Release von Vampyr öffnet Entwickler Dontnod die Entwicklertüren und zeigt anhand einer 4-Folgen Webserie die Entstehung des Spiels.

von Martin Dietrich,
11.01.2018 17:03 Uhr

Hoffentlich zeigt dieser Priester nicht auf Vampir Jonathan, wenn der nachts auf der Suche nach frischem Blut ist. Hoffentlich zeigt dieser Priester nicht auf Vampir Jonathan, wenn der nachts auf der Suche nach frischem Blut ist.

Dass Vampire in der Welt von Vampyr keine glitzernden Romantiker sind, sondern einem ziemlich düsteren Trieb nachgehen, wurde spätestens nach den ersten Videos klar. Entwickler Dontnod möchte die Welt hinter den Blutsaugern aber noch weiter erklären und gewährt Fans mit einer vierteiligen Webserie kurze Einblicke in die Entwicklung.

Jede Folge ist etwa fünf Minuten lang und startet ab dem 18. Januar 2018 auf Youtube. Jede weitere Folge erscheint eine Woche später. Ein erster Teaser-Trailer ist bereits verfügbar und stimmt auf die Making-Of-Serie ein.

In der ersten Episode namens »Making Monsters« erzählen die französischen Entwickler ihre Vision hinter dem gequälten und zwischen zwei Extremen hin und her pendelnden Arzt Jonathan Reid. Der Spielheld hat die Wahl, ob er seinem Durst nach Blut nachgibt und damit wichtige Nebenfiguren tötet oder sie lieber vor einem größeren Unheil bewahrt.

Alle Episoden-Titel lauten wie folgt:

  • Episode I: Making Monsters
  • Episode II: Architects of the Obscure
  • Episode III: Human After All
  • Episode IV: Stories From the Dark

Vampyr erscheint im Frühling 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC.

Vampyr - Storytrailer zum Vampir-Spiel der Life-is-Strange-Macher 1:39 Vampyr - Storytrailer zum Vampir-Spiel der Life-is-Strange-Macher

Vampyr - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen