Venom - Tom Hardy bestätigt Ende der Dreharbeiten zur Comic-Verfilmung

Neue Set-Bilder mit Tom Hardy bestätigen: Die Comic-Verfilmung über den düsteren Spidey-Bösewicht ist im Kasten. Kinostart ist in diesem Herbst.

von Vera Tidona,
29.01.2018 15:25 Uhr

Sony bringt die düstere Comic-Verfilmung mit Tom Hardy als Venom im Herbst in die Kinos.Sony bringt die düstere Comic-Verfilmung mit Tom Hardy als Venom im Herbst in die Kinos.

Regisseur Ruben Fleischer (Zombieland) bringt im Herbst die düstere Comic-Verfilmung Venom aus dem Spider-Man-Universum in die Kinos. Inzwischen ist die letzte Szene mit Tom Hardy (Mad Max: Fury Road) als Spidey-Bösewicht abgeschlossen. Das bestätigt der Schauspieler mit neuen Set-Bildern (via Instagram).

Wrapped SAN Fran Jam DuN ??????????????

A post shared by Tom Hardy (@tomhardy) on

Da seine Darstellung als Venom jedoch mittels Performance-Capture-Verfahren erst nach dem Dreh am Computer seine endgültige Erscheinung erhält, gibt es leider noch nicht viel vom Film zu sehen. Hierbei kommt die gleiche Technik zum Einsatz, die schon bei Gollum (Der Herr der Ringe) oder Snoke (Star Wars) benutzt wurde.

Wrapped life back Bye ?

A post shared by Tom Hardy (@tomhardy) on

Erste Story-Details

In den Marvel-Comics stellt der gefährliche Bösewicht Venom eine Verbindung zwischen dem Reporter Eddie Brock und einem außerirdischen Wesen dar. Der Alien-Symbiont ergreift von einem Menschen Besitz, verlieht ihm dabei allerdings unglaubliche Kräfte. Mit seinem schwarzen Spinnenkostüm wirkt er sehr viel größer und stärker als Spider-Man.

Zuletzt bestätigte Regisseur Ruben Fleischer auf der ComicCon in Brasilien, dass die aus den Comics bekannte »Lethal Protector- und »Planet of the Symbiotes«-Story im Mittelpunkt des Films steht. Darin zieht Eddie Brock in eine neue Stadt (weit weg von Spider-Man), um ein neues Leben zu beginnen. Doch finstere Mächte wollen seine Kräfte nutzen, um fünf neue Symbionten zu erschaffen.

Besetzung mit Tom Hardy und Michelle Williams

In den Hauptrollen spielen neben Tom Hardy als Eddie Brock/Venom, noch Michelle Williams (Manchester by the Sea) als Anne Weying, Riz Ahmed (Star Wars: Rogue One) als Dr. Carlton Drake, Scott Haze (Between Us) als Roland Treece und Jenny Slate (Das gibt Ärger) als Dora Skirth mit.

Laut Marvel-Chef Kevin Feige wird der neue Spider-Man (dargestellt von Tom Holland) jedoch keine Rolle in der Sony-Produktion spielen, da Venom nicht zum Marvel Cinematic Universe gehört.

Sony bringt den Venom-Film am 4. Oktober 2018 in die deutschen Kinos.

Shout goes out to Ben and Newman ????

A post shared by Tom Hardy (@tomhardy) on


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen