Schon vor Release gescheitert? - Chef des Entwicklerstudios glaubt selbst nicht mehr an den Erfolg von Stormdivers

Das neue Battle Royale ist noch nicht erschienen, angesichts der starken Konkurrenz zweifelt der CEO des Entwicklerstudios allerdings an einem Erfolg.

von Fabiano Uslenghi,
18.04.2019 12:13 Uhr

Stormdivers ist ein Battle Royale mit Sci-Fi-Setting, bei dem die Map von einem Sturm verkleinert wird.Stormdivers ist ein Battle Royale mit Sci-Fi-Setting, bei dem die Map von einem Sturm verkleinert wird.

Das Entwicklerstudio Housemarque machte sich ursprünglich einen Namen mit einer ganzen Reihe an unterschiedlichen Arcade-Shootern (Resogun, Dead Nation, Nex Machina). Das nächste Projekt der Finnen nennt sich allerdings Stormdivers und soll ein Battle Royale werden. Damit begeben sie sich in hart umkämpfte Gewässer, weshalb selbst CEO Ilari Kuittinen nicht an einen Erfolg glaubt.

In einem Interview mit VG24/7 verriet der Chef des Studios, warum er denkt, dass ihr neues Spiel Probleme haben wird, Interessenten zu finden. Schuld soll der extreme Konkurrenzdruck sein, der in dem Genre vorherrscht.

Mit Rivalen wie Apex Legends und Fortnite soll Stormdivers schwer mithalten können. Besonders da Housemarque das Geld fehlt, um ihr Spiel an die wechselnden Umstände anzupassen. Stormdivers soll schon seit 2013 in der Planung gewesen sein, doch seit dem hat sich das Battle-Royale-Umfeld drastisch gewandelt.

"Unser Problem ist, dass wir ständig die Idee ändern müssen. Wir dachten ursprünglich, dass es ein Premium-Spiel sein wird, aber jetzt sollte es free to play sein. Und haben wir genug Inhalt um das zu tun? Ich weiß es nicht. Wir haben ein bisschen wenig Geld, um all das zu tun, was wir zum Launch des Spiels tun wollen. Wir werden sehen."

Die Kämpfe in Stormdivers spielen sich in einem Sumpfgebiet ab. Das Spiel wurde mit der Unreal Engine 4 und der eigenen VFX Engine erstellt. Die Kämpfe in Stormdivers spielen sich in einem Sumpfgebiet ab. Das Spiel wurde mit der Unreal Engine 4 und der eigenen VFX Engine erstellt.

Apex war schneller

Besonders heftig traf die Entwickler wohl der Release von Apex Legends Anfang des Jahres. Das Respawn-Spiel soll nämlich einige der grundlegenden Mechaniken von Stormdivers vorweggenommen haben.

"Apex hat etwas gemacht, das wir hatten. Die Beweglichkeit, und wir haben ein klassenbasiertes Ding. Auf gewisse Weise, hat Apex uns das weggenommen. Unser Spiel ist in der Third-Person, also haben wir ein wenig anderes Gameplay."

Stormdivers befindet sich momentan in der Beta-Phase, an der registrierte Spieler alle 4-6 Wochen teilnehmen können. Einen Release-Termin gibt es nach wie vor nicht. Die lange Entwicklungszeit gab der Konkurrenz also viel Zeit, um Stormdivers zu überholen.

"Sie ist recht brutal, die Industrie. Recht brutal. Es passiert einfach so. Das Rennen hat angefangen und wir haben es nicht geschafft."

Stormdivers - Trailer stellt Sci-Fi-Battle-Royale von Housemarque vor 1:38 Stormdivers - Trailer stellt Sci-Fi-Battle-Royale von Housemarque vor


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen