Warframe - Limbo Prime verfügbar, Nekros Prime im Vault

Ab sofort kann man die Teile für Limbo Prime in Warframe finden. Dafür wurde Nekros Prime vorerst entfernt. Wer den Frame oder Teile von ihm schon besitzt, behält diese aber.

von Mathias Dietrich,
20.06.2018 12:55 Uhr

Ab sofort gibt es die Prime-Version von Limbo in Warframe.Ab sofort gibt es die Prime-Version von Limbo in Warframe.

In regelmäßigen Abständen veröffentlichen Digital Extremes in Warframe Prime Versionen bereits existierender Frames. Schon länger im Spiel vorhandene Primevarianten hingegen werden gevaulted. Das bedeuted, das man sie nicht länger erspielen kann. Bereits gefundene Teile oder fertig gebaute Frames behält man aber und kann sie auch weiterhin nutzen. Als neuen Prime-Warframe gibt es jetzt Limbo. Nakros hingegen landet im Vault.

Herr über Raum und Zeit

Limbo beherrscht Raum und Zeit. Er kann seine Gegner in der Zeit einfrieren und zwischen zwei verschiedenen Dimensionen wechseln. In der Vergangenheit sorgte das für viel Frust bei seinen Mitspielern: Feinde in Limbos-Dimension konnte man nicht mehr angreifen. Diesem Problem haben sich Digital Extremes aber in einem ebenfalls kürzlich erschienenen Patch gewidmet, und Limbos Fähigkeiten halten seine Verbündeten nicht mehr davon ab, Schaden zu verursachen.

Zusammen mit Limbo Prime kommen auch zwei neue Prime-Waffen: Die Pistole Pyrana Prime und das Schwert Destreza Prime. Die Pyrana Prime hat nicht nur bessere Werte als ihr normales Vorbild, sondern auch eine besondere Fähigkeit: Landet man einen kritischen Treffer, beschwört man kurzzeitig eine zweite Pyrana wodurch man schneller schießen kann.

Warframe - Trailer zu The Sacrifice mit Umbra-Warframe 0:35 Warframe - Trailer zu The Sacrifice mit Umbra-Warframe

Nekros wird zu Grabe getragen

Nekros Prime verschwindet inklusive der Schrotflinte Tigris Prime und dem Galatine Prime für unbestimmte Zeit im Prime Vault. Das bedeutet, das man keine neuen Relikte mehr finden kann, aus denen man Teile dieser Gegenstände bekommen kann. Bereits existierende kann man jedoch nach wie vor öffnen und wer bereits Teile oder gar die fertig gebauten Items besitzt, behält diese auch. Weiterhin lassen sie sich auch nach wie vor unter Spielern handeln.

Nekros Prime erschien am 23. August 2016. Fast zwei Jahre später verschwindet er jetzt im Vault.Nekros Prime erschien am 23. August 2016. Fast zwei Jahre später verschwindet er jetzt im Vault.

Nekros ist ein Totenbeschwörer, der die Leichen seiner Feinde gegen ihre ehemaligen Kameraden einsetzen kann, oder sie entweiht um mehr Loot zu bekommen. Gerade beim farmen von Ressourcen ist er daher ein gern gesehener Begleiter.

Die Tigris Prime ist bei Spielern wegen ihres besonders hohen Schaden an einzelnen Zielen beliebt und mit der korrekten Moddung kann sie auch ganze Räume voller Gegner leerfegen. Das Galatine Prime zählt zudem zu den stärkeren Nahkampfwaffen des Spiels eignet sich besonders gut gegen Gegnergruppen.

Die nächsten großen Neuigkeiten für Warframe kommen schon bald. Am 7. Juli 2018 startet die Tennocon, eine eigene Messe rund um Digital Extremes Free2Play-Shooter. Gerüchten zufolge wird der Entwickler dann das Tau-System vorstellen: Ein komplett neues Gebiet außerhalb des bekannten Orokin-Systems, in dem man bisher sämtliche Missionen des Spiels absolvierte.

Prime war gestern: Der erste Umbra-Warframe erschienen

Warframe - Die Anzüge und ihre Fähigkeiten ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen