Warframe: The Sacrifice - Zieht mehr Spieler an als Plains of Eidolon

Vor kurzem erschien die neue Storyquest The Sacrifice für Warframe. Kurz darauf sind die Spielerzahlen des Titels höher als zum Release von Plains of Eidolon.

von Mathias Dietrich,
17.06.2018 10:07 Uhr

Die Hintergrundgeschichte von Excalibur Umbra lüftet ein großes Geheimnis der Warframe-Lore.Die Hintergrundgeschichte von Excalibur Umbra lüftet ein großes Geheimnis der Warframe-Lore.

Story schlägt die offene Welt: Das story-fokussierte »The Sacrifice«-Update für Warframe ließ die Spielerzahlen des Free2Play-Shooters höher steigen als »Plains of Eidolon«, das erstmalig ein Gebiet mit einer offenen Welt einführte.

Wie entstehen Warframes?

»The Sacrifice« klärt eine Frage, die sich die Spieler von Warframe schon lange stellten: Was genau ist eigentlich ein Warframe und wie entsteht er? Die Codexeinträge enthielten schon seit Jahren sehr starke und offensichtliche Andeutungen, die neue Quest löst das Rätsel nun eindeutig und lässt keinen Interpretationsspielraum mehr zu.

In »The Sacrifice?« lüften wir einige Geheimnisse über den mysteriösen Ballas.In »The Sacrifice?« lüften wir einige Geheimnisse über den mysteriösen Ballas.

Die Storyfortsetzung schließt direkt an den »Apostasy Prologue« an, der dem Spiel vor kurzem hinzugefügt wurde und bringt uns auf die Fährte von Excalibur Umbra. Wie auch schon bei den anderen cinematischen Quests, die mit »The Second Dream« begannen, gibt es viele Zwischensequenzen, welche die Hauptstory des Spiels vorantreiben. Zum Abschluss bekommen wir dann mit Excalibur Umbra, sein Schwert Skiajati und ganze fünf Prime-Mods. Letztere haben zudem eine neue Polarität, die es nur auf diesen beiden Items gibt und die wir auch nicht mit Forma erzeugen können.

Neuer Spielerrekord

Das Update war ein voller Erfolg. Trotz der zeitgleich laufenden E3 loggten sich so viele Spieler gleichzeitig bei Warframe ein wie noch nie zuvor. Ganze 129.002 Tenno spielten den Titel zur selben Zeit und schlugen damit gar den vorherigen Rekord von 121.377 Spielern nach Release des Open-World-Updates »Plains of Eidolon«.

Kurz vor Release von »The Sacrifice« versammelte sich auch eine Gruppe komplett in rot gekleideter Spieler in den Relays, Spielertreffpunkte im Warframe Universum. Diese machen es sich zur Aufgabe den Redtext - eine Reihe kurzer Nachrichten die Digital Extremes kurz vor dem Release jedes Warframe-Updates im öffentlichen Chat posten - zu beschwören.

Was bringt die Zukunft?

Wie es mit Warframe jetzt weitergehen wird, werden wir zur Tennocon nächsten Monat am 7. Juli erfahren. Derzeit munkeln die Spieler, dass der Entwickler Digital Extremes das Tau-System hinzufügen könnte. Diese Spekulationen basieren auf dem Attribut Tau-Resistenz, das einzig und allein Excalibur Umbra hat und derzeit noch keinen Nutzen zu haben scheint.

Großer Free2Play-Erfolg: Mehr als 38 Millionen registrierte Warframe-Spieler

Warframe - Trailer zu The Sacrifice mit Umbra-Warframe 0:35 Warframe - Trailer zu The Sacrifice mit Umbra-Warframe

Warframe - Screenshots ansehen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen