Warhammer: Age of Sigmar – Realms of Ruin: Ein neuer Hoffnungsträger für Echtzeitstrategen

Mit Daemonhunters hat Publisher Frontier die Warhammer-Fans begeistert. Jetzt zieht das interne Team selbst in den Krieg. Wir konnten das Echtzeit-Epos schon anschauen.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Es gibt eine Taste, die wir Redakteurinnen und Redakteure gleichzeitig lieben und hassen: F7. Denn damit schmeißt man in Word die Rechtschreibprüfung an, und falsch geschriebene Worte (oder solche, von denen Word noch nie gehört hat) werden rot unterkrigelt. Gerade habe ich zum Beispiel unterkrigelt getippt. Zack, rot! Also bei Word jetzt, hier muss ich mir zu Demonstrationszwecken mit Kursivschrift aushelfen, um meinen Punkt zu machen.

Bei dieser Preview zum Echtzeitstrategiespiel Warhammer: Age of Sigmar – Realms of Ruin kommt mein Word mit dem Erröten nämlich gar nicht hinterher. Was eventuell an den Warhammer-typischen Fachbegriffen liegen könnte: Bolz’nschießa, Hobgrot-Schlitza, Bestienkillabogen, Matschkriecha-Sloggoth und Brechaboss auf Torfbestien-Troggoth sind schlicht zu viel, ich muss schnell rote Farbe nachfüllen, Moment!

Martin Deppe
Martin Deppe

Martin gehört sozusagen zum Live-Inventar der GameStar: Schon bei der Erstausgabe 10/1997 ist er dabei, und er schreibt heute noch mit Begeisterung über sein liebstes Hobby: das Fruchtfliegenzüchten! Nein quatsch, über PC-Spiele natürlich. Am allerliebsten über Rundenstrategie. Es soll sogar Leute geben, die das gerne lesen.

Vier Fraktionen und ein unverbrauchtes Setting

Solche Namen sind zwar schlimm für Textprogramme, aber für Warhammer-Fans ein gutes Zeichen. Denn Realms of Ruin fährt Dutzende originaler Truppentypen und Helden aus dem relativ jungen Age of Sigmar-Universum auf, das 2015 das klassische Warhammer abgelöst hat. Vier Fraktionen soll’s geben, alle kämpfen um das urzeitlich-wilde Reich von Ghur. 

Neue Warhammer-Echtzeitstrategie: Erster Trailer zeigt Age of Sigmar: Realms of Ruin Video starten 1:30 Neue Warhammer-Echtzeitstrategie: Erster Trailer zeigt Age of Sigmar: Realms of Ruin

Zwei der Parteien haben wir bereits live erlebt: Bei einer Präsentation demonstrierte uns Frontier Foundry, also das interne Entwicklungsstudio von Frontier, Szenen aus der zweiten Mission der Kampagne. Hier sollen Einheiten unsere Stormcast Eternals aka Die Sturmgeschmiedeten Ewigen einen Kommandoposten errichten. Angeführt wird der Trupp von Protagonistin Sigrun, begleitet von Iden und Demechrios.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(35)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.