Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Was genau verändert Wastelanders an Fallout 76? Die Patch Notes liefern Antworten

Das Wastelanders-Update von Fallout 76 ist da und bringt etliche Neuerungen. Welche genau, das schlüsselt Bethesda in den ausführlichen Patch Notes auf.

von Christian Just,
15.04.2020 18:40 Uhr

Wir stellen euch alle Änderungen aus den Patch Notes zu Fallout 76: Wastelanders vor. Wir stellen euch alle Änderungen aus den Patch Notes zu Fallout 76: Wastelanders vor.

Fallout 76: Wastelanders ist live. Das Update erfordert einen kompletten Neu-Download des Spiel-Clients, zum einen weil die Neuerungen so umfangreich ausfallen, zum anderen weil viele bestehende Elemente weitreichend verändert werden. Die Download-Größe variiert je nach Plattform:

  • über den Bethesda-Launcher: 54 GB
  • über Steam: 68 GB

Was genau das große Wastelanders-Update für Fallout 76 enthält, schlüsselt Bethesda in den Patch Notes auf - und die Highlights der Neuerungen stellen wir euch nun ausführlich vor.

Menschliche NPCs und Fraktionen

Das große Aushängeschild des Wastelander-Updates für Fallout 76 sind die menschlichen NPCs, die ins postnukleare Appalachia zurückkehren. Damit hat Fallout 76 erstmals andere »lebende Charaktere«, wenn man mal von den Spielern des MMOs und den Ghulen absieht.

Die Bewohner des Ödlands bringen zwei Fraktionen mit: Die Raiders in Crater und die Siedler in Foundation. Wie für die Fallout-Serie typisch, unterscheiden sich die Gruppierungen in ihren Wertvorstellungen und Zielen.

Die NPCs verändern die Spielwelt: So eine Rückkehr geht am postapokalyptischen Appalachia natürlich nicht spurlos vorbei. NPCs besetzen Orte und verändern dadurch das Landschaftsbild, was unter Umständen sogar dazu führen kann, dass ihr und euer Camp vom bisherigen Standort vertrieben werdet.

Fallout 76 im Nachtest: Bringt Wastelanders die Aufwertung?   762     25

Mehr zum Thema

Fallout 76 im Nachtest: Bringt Wastelanders die Aufwertung?

Eine neue Storyline

Mit den NPCs und Fraktionen findet auch eine neue Haupt-Geschichte ihren Weg ins das Rollenspiel von Bethesda. Spieler können sich etwa entscheiden, mit welcher der beiden Fraktionen sie gemeinsame Sache machen möchten. So verdient man sich einen Ruf bei den Fraktionen und schaltet neue Items frei.

Interaktion und Rekrutierung: Die NPCs stehen nicht samt und sonders palavernd in der Landschaft herum, sondern können eine echte Bereicherung für euer Lager sein. Wie in Fallout 4 könnt ihr bestimmte Personen als Wachen abstellen, andere eignen sich vielleicht als Lebenspartner für eure Spielfigur. Wieder andere geben euch eigene Story-Quests, welche die Handlung vorantreiben.

Mehr Events in der Open World

Auch in puncto Welt-Ereignisse bringt Fallout 76: Wastelanders mehr Leben in die Bude. Dafür sorgen zahlreiche Neuerungen.

Neue Events und Tages-Herausforderungen: Die neuen zufälligen Ereignisse »Beifahrer« oder »Strahlenschlägerei« sollen für etwas Abwechslung sorgen. Zur Auswahl der Tages-Quests gesellen sich zudem zwei neue Varianten hinzu.

Fallout 76 - Endlich NPCs! Trailer stellt die Änderungen des Wastelanders-Updates vor 1:51 Fallout 76 - Endlich NPCs! Trailer stellt die Änderungen des Wastelanders-Updates vor

Neue Feinde und Waffen: Fallout 76: Wastelanders bringt auch neue Gegner wie den massiven Wendigokoloss oder die schwebenden Floater. Mit neuen Waffen wie der Gauss-Minigun solltet ihr diese Herausforderung meistern können.

Neue Währung Goldbarren: Um die neuen Waffen und auch einige Modifikationen herstellen zu können, müsst ihr die sehr seltene Ressource Gold farmen. Das geht nach dem Ende der Haupt-Story über das Abschließen von täglichen Events und Herausforderungen, für die ihr Schatzanleihen erhaltet, die ihr an Goldpressen in wertvolles Edelmetall verarbeiten könnt. Zudem bieten Händler die Goldbarren gegen bare Kronkorken an.

Zusätzlich zu den großen Neuerungen nimmt das Update zu Fallout 76: Wastelanders zahlreiche Detailverbesserungen vor und behebt Fehler im Spiel. Etwa dauert ein Tag in FO76 jetzt nicht mehr acht, sondern 13 Spielstunden. Auf der zweiten Seite dieses Artikels findet ihr die kompletten Patch Notes auf Deutsch.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen