We Are Football: Alle Infos zum spektakulären Manager-Comeback mit Bundesliga-Lizenz

Recht unerwartet meldet sich eine Legende der deutschen Fußballmanager zurück. Anstoss-Erfinder Gerald Köhler entwickelt We Are Football. Hier erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst.

von Fabiano Uslenghi,
24.03.2021 15:00 Uhr

Noch sind die Ränge leer, aber bald öffnet We Are Football seine Pforten. Noch sind die Ränge leer, aber bald öffnet We Are Football seine Pforten.

Beinharten Fans diverser Fußball-Simulationen aus Deutschland wird der Name Gerald Köhler etwas sagen. Immerhin erfand der Game Designer sowohl die populäre Anstoss-Reihe, als auch den Fussball Manager. In den Jahren danach hielt sich Köhler bedeckt, gründete jedoch gleichzeitig ein neues Entwicklerstudio.

Das erste Erzeugnis dieses Studios wurde jetzt enthüllt: We Are Football wird eine komplett neue Fußballmanager-Simulation und begibt sich damit in den Konkurrenzkampf mit dem Football Manager 21 und Anstoß 2022. Was We Are Football alles besonders macht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ihr könnt aber auch gleich bei GameStar Plus vorbeischauen. Dort verrät euch unser redaktioneller Stoßstürmer Peter im Riesen-Preview mit 25.000 Zeichen, was Köhlers genaue Taktik ist, um sich erneut an die Tabellenspitze der Fußballmanager zu katapultieren:

We Are Football bringt zurück, was verloren schien   70     25

Mehr zum Thema

We Are Football bringt zurück, was verloren schien

Release: Wann erscheint We Are Football?

Das Releasedatum für We Are Football wurde bereits angekündigt. Am 10. Juni 2021 erscheint die neue Manager-Simulation. Damit würde sich We Are Football in den direkten Konkurrenzkampf mit Anstoß 2022 begeben, das ebenfalls für Juni geplant ist. Der neue Football Manager erscheint in der Regel im Herbst.

Das Datum wurde erstmals im Ankündigungstrailer gezeigt, den ihr euch direkt hier ansehen könnt:

We Are Football - Teaser kündigt den neuen Manager mit Bundesliga-Lizenz an 0:34 We Are Football - Teaser kündigt den neuen Manager mit Bundesliga-Lizenz an

Lizenzen: Welche Ligen sind vertreten?

We Are Football tritt mit Lizenzen für einige deutsche Spielklassen an. Genauer gesagt für die Bundesliga und die 2. Bundesliga. Außerdem wurden die FLYERALARM Frauen-Bundesliga und die 2. Frauen-Bundesliga komplett lizensiert. Das Liga-Paket wird noch um den DFB-Pokal und den Supercup ergänzt.

Zusätzlich wird es noch Ligen aus insgesamt 22 anderen Ländern geben. In diesem Fall allerdings komplett ohne Lizenzen und mit generischen Namen. Darunter England, Frankreich, Niederlande, Italien, Spanien und Portugal.

Management: Was kann ich alles machen?

In We Are Football seid ihr Manager und Trainer in einem. Ihr kümmert euch also um nahezu alle Bereiche eures gewählten Vereins. Einerseits müsst ihr also das Training organisieren und die Intensität für jeden Tag festlegen. Auch besondere Spielzüge und Taktiken wollen trainiert werden.

Andererseits seid ihr für die Finanzen eures Vereins zuständig. Das betrifft nicht nur eure Transferpolitik. Ihr müsst zusätzlich die Kartenpreise für eure Heimspiele festlegen, euch um das Merchandise kümmern, Geld richtig anlegen, an die Börse gehen oder Kredite aufnehmen.

Erfolge fangen beim Training an. Wer seinen Matchplan effektiv durchziehen will, sollte beim Training alle wichtigen Aspekte davon fördern. Erfolge fangen beim Training an. Wer seinen Matchplan effektiv durchziehen will, sollte beim Training alle wichtigen Aspekte davon fördern.

Taktik: Welche Möglichkeiten gibt es?

Um eure Mannschaft optimal auf den nächsten Gegner einzustellen, könnt ihr viele taktische Entscheidungen fällen. Das geht beim Training los und endet erst nach dem Schlusspfiff. Hier gilt es beispielsweise darauf zu achten, wie gut die Kondition oder Form eurer Spieler und die der Gegner ist.

Wichtig wird selbstredend auch die Aufstellung und Spielphilosophie. Ihr könnt alle Spieler komplett frei auf dem Spielfeld einer Position zuordnen und seid nicht an vorgegebene Formationen gebunden. Mit verschiedenen Slidern stellt ihr die Taktik ein. Also ob das Gegenpressing etwa periodisch oder variabel sein soll, ob ihr das Spiel eher auf die Flügel verlagert und auch, wie oft ihr Ecken eher kurz als lang ausführt. Philosophien wie »Angriffsfußball mit kurzen Pässen« müssen trainiert werde und sollten zum Kader passen.

Wem jedes Mittel recht ist, der kann bei Heimspielen auch zu fragwürdigeren Methoden greifen. Dann lasst ihr in der Halbzeit den Platz einfach mal nicht reparieren oder sorgt für einen Flutlichtausfall.

Matches: Wie werden Spiele dargestellt?

Die Spiele werden nicht in 3D, sondern auf einem 2D-Feld gezeigt. Allerdings ist immer nur der Ball sichtbar und der Spieler, der gerade eine relevante Aktion hat. Im Ticker darunter werden alle Aktionen im Spielverlauf festgehalten und von der Trainerbank aus kann mehr Einsatz gefordert oder die Ausrichtung geändert werden. Auswechslungen gibt es natürlich auch.

Am Spieltag werden alle Spiele exakt simuliert. Das bedeutet, ihr müsst nicht immer nur das Spiel eurer eigenen Mannschaft verfolgen. Ihr könnt wahlweise den Platz wechseln und sehen, wie sich die Tabellennachbarn gerade schlagen. 100 Halbzeitansprachen wurden von Dag Winderlich, dem alten Antoss-Sprecher, eingesprochen.

Spieler die am Ball sind, werden angezeigt, der Rest nicht. Über dem Feld sehen wir die anderen Spiele, darunter den Liveticker. Spieler die am Ball sind, werden angezeigt, der Rest nicht. Über dem Feld sehen wir die anderen Spiele, darunter den Liveticker.

Erstes Gameplay von We Are Football und die Match-Darstellung seht ihr im Video-Interview mit Gerald Köhler bei GameStar Plus:

Für Gerald Köhler ist We Are Football eine Liebesarbeit PLUS 24:05 Für Gerald Köhler ist We Are Football eine Liebesarbeit

Spielmodi: Was gibt es zu tun?

Ihr könnt euch zu Beginn entscheiden, ob ihr Frauen- oder Männerfußball bevorzugt. Dann müsst ihr entscheiden, ob ihr direkt mit einem Verein eurer Wahl loslegen wollt oder eine Karriere startet. Im Karriere-Modus bestimmt ein Einstellungstest, welche Vereine eurem Jungtrainer anfangs zur Auswahl stehen.

Talente: Wie werden Spieler und Trainer verbessert?

Ihr verbessert im Verlauf eurer Karriere nicht nur Youngstars oder andere Spieler, sondern auch eure eigenen Fähigkeiten. Euer Trainer hat also einen eigenen Skillbaum, Managerlevel und einen Gesundheitswert. Außerdem könnt ihr durch Erfolge neue Aktionspunkte freischalten. Damit könnt ihr Taten vollbringen, die sonst unmöglich wären. Worum es sich dabei genau handelt, lest ihr in der Plus-Preview zu We Are Football.

Auch Spieler haben alle ihre eigenen Entwicklungsbaum und müssen gefördert werden. Hinzukommen besondere Eigenschaften. Manche Spieler sind als Leader bekannt, andere eher als freigeistige Künstler. Durch Training können wir die Stärke eine Spielers verbessern, Verletzung können sie aber auch wieder senken.

We Are Football - Screenshots ansehen

Aufbaustrategie: Kann ich was bauen?

Ihr dürft in We Are Football sowohl euer Stadion ausbauen als auch das Vereinsgelände verwalten. In beiden Fällen erfolgt der Bau in einem 2D-Editor. Beim Stadion setzt ihr dann etwa Sitz- und Stehplätze, sowie Logen. Beim Gelände platziert ihr neue Trainingsfelder und Verwaltungsgebäude. Außerdem sind Fanshops, Restaurants und Rehakliniken möglich. Euem Präsidenten könnt ihr sogar eine Luxusvilla gönnen. Sowohl Stadion als auch Vereinsgelände dürft ihr nach dem Bau auch in einer 3D-Ansicht begutachten.

Übrigens: We Are Football erscheint mit einem Editor für euer Spiel. So könnt ihr ganz einfach eigene Ligen oder Clubs erstellen. Warum das so wichtig ist, erklärt Gerald Köhler in unserer Titelstory zu We Are Football.

Multiplayer: Gibt es Mehrspieler- oder Koop-Modus?

Ein Hot-Seat-Modus für zwei Spieler macht Mehrspieler-Partien möglich. Das funktioniert aber eben nur wenn ihr zu zweit am selben Rechner spielt und euch dann abwechselt. Alternativ ist es möglich, mittels Steam Remote Play Together auch Online zusammen zu spielen.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.