We Happy Few - Keine Freigabe für Survival-Spiel in Australien

Das australische Classfication Board hat We Happy Few eine Freigabe verwehrt. Damit darf es nicht verkauft, beworben oder importiert werden.

von Robin Rüther,
22.05.2018 11:35 Uhr

Da hilft auch der Knüppel nicht: We Happy Few hat keine Freigabe in Australien erhalten.Da hilft auch der Knüppel nicht: We Happy Few hat keine Freigabe in Australien erhalten.

We Happy Few spielt in einem retro-futuristischen England der 1960er-Jahre, in dem ihr Teil einer dystopischen und moralisch verfallenden Gesellschaft seid. Allerdings nur, wenn ihr nicht in Australien wohnt. Dort hat das Classification Board dem Survival-Spiel eine Freigabe verweigert, womit es nun als gebannt gilt.

Medien, die die »Refused Classification«-Einstufung erhalten, dürfen nicht verkauft, beworben oder importiert werden. Laut Beschreibung des Classification Boards fallen solche Produkte aus den allgemein akzeptierten Gesellschaftsnormen.

Plus-Report: Tabubruch in Spielen - Sex, Amok und Kannibalen

Drogenkonsum Grund für die Freigabeverweigerung?

Betroffen sind etwa Spiele, die übermäßige Gewalt, Grausamkeit, sexuelle Inhalte und Drogenkonsum darstellen. Gerade der letzte Punkt könnte das Ausschlusskriterium für We Happy Few gewesen sein. Im Spiel nehmen die Bürger nämlich regelmäßig eine Droge namens Joy ein, die Halluzinationen verursacht und zu Glückseligkeit führt.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Spiel wegen der Darstellung von Drogen keine Freigabe in Australien erhalten hat. 2009 scheiterte etwa das MMO CrimeCraft am Classification Board, Risen erging es ähnlich. Fallout 3 erhielt erst eine Freigabe, nachdem Bethesda die Drogen im Spiel entschärft hatte.

We Happy Few erschien am 26. Juli 2016 als Early-Access-Titel auf Steam. Die finale Version soll dieses Jahr erscheinen, ein konkreter Release-Termin steht aber noch aus.

We Happy Few - Maidenholm-Update im Trailer: Das sind die neuen Inhalte 4:43 We Happy Few - Maidenholm-Update im Trailer: Das sind die neuen Inhalte


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen