GameStars 2019

Weird West: Ex-Entwickler von Prey & Dishonored kündigen düsteres Cowboy-Spiel an

Auf den Game Awards 2019 kündigten die Wolfeye Studios Weird West an. Ein klassisches Top-Down-Rollenspiel in einem fiktiven Wilden Westen.

von Mathias Dietrich,
13.12.2019 18:31 Uhr

Weird West zeigt euch den Wilden Westen einmal ganz anders. Weird West zeigt euch den Wilden Westen einmal ganz anders.

Auf den Game Awards 2019 kündigten die WolfEye Studios Weird West an: Ein Rollenspiel mit isometrischer Perspektive in einer alternativen Version des amerikanischen Wilden Westen, in der übernatürliche Wesen leben. Obwohl es das Erstlingswerk des Studios ist, haben dessen Gründungsmitglieder bereits viel Erfahrung: Sie arbeiteten unter anderem an Prey und Dishonored mit.

Weird West als Genre: Der Titel des Spiels ist keine Neuschöpfung, sondern beschreibt ein ganzes Genre. Das mischt ein Wild-West-Setting mit Okkultismus-, SciFi-, Fantasy- oder Horror-Elementen. Andere Videospielvertreter sind zum Beispiel Fallout: New Vegas, der Undead Nightmare-DLC für Red Dead Redemption und West of Loathing.

Wilder Westen trifft Supernatural

Die Beschreibung des Spiels lässt darauf schließen, dass ihr den Ablauf der Geschichte beeinflussen könnt. So behauptet das Team, dass »jede Reise einzigartig« sein wird. Zudem könnt ihr eine Party um euch scharen. Pflicht ist das allerdings nicht: Ihr dürft auch als einsamer Revolverheld losziehen.

Im ersten Trailer könnt ihr nicht nur einige animierte Artworks sehen, die auf das Setting einstimmen, sondern auch bereits erste Gameplay-Szenen. Die zeigen einen Revolverhelden, der sich gegen Gesetzlose zur Wehr setzt und durch einige Städte streift. Die grotesken Monster lassen sich ebenfalls blicken.

Dazu veröffentlichte der Entwickler eine Reihe von Screenshots, in denen ihr bereits einen Blick auf die Inventarführung werfen könnt und einige weitere Details zu finden sind. So könnt ihr beispielsweise zu einem Werwolf werden, der anfällig gegen Silberwaffen ist und sich vor Feuer fürchtet.

Weird West - Screenshots ansehen

Ein Releasedatum hat Weird West zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Eine Unterseite auf Steam hingegen existiert bereits. Die bestätigt zudem, dass das Interface sowie die Texte komplett auf Deutsch übersetzt werden. Sprachausgabe hingegen scheint es nicht zu geben. Genauso werdet ihr nicht mit Freunden zusammenspielen können: Weird West ist ein reiner Singleplayer-Titel.

Der Wilde Westen scheint derzeit im Trend zu sein. Wenn ihr mehr über Spiele rund um gesetzlose Revolverhelden und Outlaws sucht, dann werdet ihr vielleicht bei den folgenden Links fündig:


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen