Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: World in Conflict: Tactical Aids

Platz 3: Benzinbombe

Napalm mag ja gut riechen, aber ein riesiger Container Benzin, der knapp über dem Boden explodiert, dürfte zweifelsohne übel stinken. Dafür verursacht die »Fuel Bomb« in einem großen Umfeld verheerenden Schaden, zerstört alle Bodeneinheiten und knickt Bäume um. Für 30 TA-Punkte ist die Benzinbombe der »Nuklearschlag des kleinen Mannes«, dessen imposanten Feuerball sicherlich alle Spieler auf dem Schlachtfeld sehen können.

Platz 2: Atombombe

Die Vorzüge der Atombombe sind offensichtlich: Sie erzeugt die verheerendste Explosion im Spiel. Die Detonation vernichtet Luft- und Bodenziele in einem großen Umfeld, der anschließende Atompilz steht anschließend noch einige Zeit bedrohlich über dem »Ground Zero«. Radioaktiver Fallout verstrahlt die Region für die nächsten Minuten und macht sie insbesondere für Infanterie unpassierbar. Außerdem neutralisiert der Nuklearschlag alle Kontrollpunkte in seinem Wirkungsbereich. Der Nachteil ist ebenso offensichtlich: Die »Nuke« ist wahnsinnig teuer. Kostete die Bombe in der erste Mehrspielerversion noch 50 TA-Punkte, ist ihr Wert mittlerweile auf 80 gestiegen. Dafür bekommen Spieler, die sich einen Nuklearschlag zusammengespart (oder -geschnorrt) haben, auch eine besonderen Orden.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.