World of Warcraft - Erster Spieler schafft alle 3.314 Achievements - und brauchte dafür 6 Jahre

Der Blutelfen-Magier Xirev setzte sich vor sechs Jahren ein Ziel: Alle Achievements in World of Warcraft erringen. Jetzt hat er es geschafft.

von Maurice Weber,
25.03.2018 17:36 Uhr

Xirev hat einen neuen Achievement-Rekord in World of Warcraft: Legion aufgestellt.Xirev hat einen neuen Achievement-Rekord in World of Warcraft: Legion aufgestellt.

Xirev wollte eigentlich nur ein schnelleres Reittier - und in World of Warcraft schalten flinke Achievement-Mounts automatisch auch den erforderlichen Reit-Skill frei, ohne langes Training. Der kürzeste Weg zum Geschwindigkeitsrausch also!

Das war vor sechs Jahren. Damals war Xirev 17, heute steht der 23-jährige Schwede vor seinem ersten Uni-Semester - und hat nicht nur sein Reittier, sondern alle 3.314 Achievements in World of Warcraft freigeschaltet. Er ist nicht der erste Spieler, der auf die 100 Prozent kam. Aber der erste, der auch alle Achievements aus der jüngsten Erweiterung Legion sein Eigen nennen kann.

Ein Leben voller WoW

Dazu spielte er WoW fünf bis sechs Stunden am Tag, Legion sogar zehn. Er blickt auf satte 900 Tage Spielzeit zurück. Und verbrachte tatsächlich den Großteil davon mit der Achievement-Jagd. Manche Trophäen sind mit ein wenig Grinding schnell geschafft, andere verlangen aber knallharten Skill: Xirev musste 250.000 andere Spieler im PvP niedermachen und eine ganze Saison lang einen hohen Rang verteidigen.

Xirevs Achievements.Xirevs Achievements.

"Und manchmal macht Blizzard Achievements, die einfach nur grausam sind", erzählte er PCGamer. Für lausige 10 Punkte musste er doch tatsächlich 5.000 Pet-Duelle gewinnen. "Sie sollten dir wenigstens ein Ingame-Shirt geben mit der Aufschrift: 'Ich habe 5.000 Pet-Kämpfe gewonnen und nichts als dieses Shirt bekommen.'"

Wars das wirklich wert?

Und tatsächlich ist sich Xirev nicht sicher, ob sich der ganze Aufwand gelohnt hat. Würde er es alles nochmal tun, wenn er sich erneut entscheiden konnte? "Ehrlich gesagt nicht wirklich", sagt er. Aber er sei im Herzen eben ein Sammler. "Ich sagte mir, ich könnte mich endlich entspannen, wenn ich alle Achievements habe, aber ich fühle mich nicht wirklich anders. Es gibt immer noch Dinge zu sammeln, die keine Achievements sind, und es werden immer neue Achievements in der nächsten Erweiterung geben." Aber er arbeite daran, sich mehr auf andere Dinge im Leben zu konzentrieren.

Der Reiz des Stumpfsinns: Plus-Report zu Grinding in Spielen

Immerhin: Auf Reddit wird er für seine Leistung gefeiert, selbst von den Moderatoren und Blizzard-Mitarbeitern. Und schnelle Reittiere sind für Xirev schon lange kein Problem mehr: 424 davon stehen in seinem Stall.

World of Warcraft - Interview: Das ändert sich beim MMO-Champion 12:38 World of Warcraft - Interview: Das ändert sich beim MMO-Champion


Kommentare(101)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen