WoW: Weltbester Raid-Leader hilft undercover Spielern aus

Die Gilde Limit gehört zu den weltbesten in WoW und ist bekannt für ihre World-First-Kills. Ihr Raid-Leiter Maximum hilft seit einiger Zeit Spielern bei Raids aus.

von Marylin Marx,
24.02.2021 12:07 Uhr

Raidleiter Maximum hilft vielen Gilden beim Raid und gibt ihnen Tipps. Raidleiter Maximum hilft vielen Gilden beim Raid und gibt ihnen Tipps.

Die Gilde Limit ist schon seit vielen Jahren bekannt im WoW-Universum. Als eine der Top WoW-Gilden weltweit glänzen sie immer wieder damit, dass sie als erste die neuesten und schwersten Bosse eines neuen Inhalts zur Strecke bringen (sog. World First Kills). Auch den aktuellsten Raid Schloss Nathria schlossen sie als allererste auf der höchsten Schwierigkeitsstufe mythisch ab.

Bis zum Inhalts-Update 9.1 für WoW Shadowlands gibt es aktuell für sie keine großen Titel mehr zu holen. Die mehr oder minder freie Zeit nutzt ihr Gildenleiter Maximum nun dafür, anderen, weniger erfolgreichen Gilden unter die Arme zu greifen - ohne dass diese das erstmal mitkriegen.

Wie funktioniert das Undercover Raidleading?

Zuallererst muss sich Maximum einen Charakternamen geben, der bisher nicht mit ihm in Verbindung gebracht wurde und macht sich dann auf die Suche nach Gilden, die noch Mitspieler für ihren Raid suchen.

Link zum YouTube-Inhalt

Wurde er einmal eingeladen, schaut er sich an, wie die Gilde die einzelnen Raidbosse angehen, kommentiert ihre Taktik und gibt ihnen hin und wieder Tipps, wie sie noch besser werden können. Auf seinem YouTube-Kanal findet ihr noch weitere Infos von Maximum zum Thema Raid-Leitung und einzelne Boss Guides.

Community ist begeistert

Seine Undercover-Raids streamt Maximum live auf Twitch, was natürlich vor allem seine eigene Community begeistert. Aber auch die Gilden, denen er aushilft sind sehr dankbar für seine Hilfe. Einer der Spieler postete auf Facebook seinen Erfahrungsbericht:

Link zum Twitter-Inhalt

"Letzten Freitag ist meiner Gilde etwas ganz Besonderes passiert. Wir haben an Schloss Nathria auf heroischem Schwierigkeitsgrad gearbeitet und hatten 9 von 10 Bosse getötet. Der Fortschritt mit dem letzten Boss, Graf Denathrius war aber sehr zäh und wir haben es nur einige Male in Phase drei geschafft, bis dann etwas vollkommen Verrücktes passierte. Als wir einige freie Plätze mit einigen freundlichen Spielern füllten, war auch der World-First-Raid-Leiter Maximum dabei. Er hat sich erst nicht zu erkennen gegeben und half Gilden dabei ihren »Der Zeit voraus«-Erfolg zu bekommen.

Nachdem er unsere Dummheit einige Stunden ausgehalten hatte, uns immer wieder Tipps gab und es langsam spät wurde, hat er uns gefragt, ob wir noch etwas Hilfe wollen. Wir sagten zu und er brachte einige hochrangige Spieler in unsere Gruppe und übernahm den Posten des Raidleiters. Drei Versuche später hatten wir den Boss getötet und den Erfolg erhalten, während über 8.000 Spieler uns im Stream dabei zusahen. Das war wirklich der Wahnsinn und so eine tolle Erfahrung!"

Was haltet ihr von Maximus Undercover-Aktionen? Habt ihr vielleicht selber Tipps zum Raiden oder helft selbst anderen Gilden bei ihren Raids? Schreibt uns doch eure Meinung in die Kommentare.

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.