WoW Shadowlands verteilt mächtige Buffs für gleich sechs Klassen

Krieger, Schurken, Mönche und Todesritter bekommen mit dem neuen Hotfix-Patch für World of Warcraft: Shadowlands Buffs, die den Schaden erhöhen.

von Mathias Dietrich,
14.01.2021 08:35 Uhr

Egal welche Klasse ihr in World of Warcraft: Shadowlands nutzt: Es gibt eine hohe Chance, dass sie jetzt gebufft wurde. Egal welche Klasse ihr in World of Warcraft: Shadowlands nutzt: Es gibt eine hohe Chance, dass sie jetzt gebufft wurde.

Seit dem 12. Januar 2021 dürfen sich einige Klassen in World of Warcraft: Shadowlands freuen. Denn gleich ganze sieben Spezialisierungen erhielten per Hotfix-Patch Buffs. Außerdem gab es einige weitere Änderungen und Fehlerbehebungen.

Wer wird stärker?

Die Verbesserungen betreffen insgesamt sechs verschiedene Klassen. So wurden zwei Skilltrees des Todesritters, zwei des Mönchs und jeweils einer des Kriegers, Schurken und Magiers aufpoliert und wesentlich nützlicher gemacht. Außerdem gibt es eine Quality-of-Life-Verbesserung beim Druiden.

Todesritter

  • Blut: Knochenschild erhöht den Rüstungswert jetzt um 70 Prozent der Stärke (ehemals 50 Prozent)
  • Frost: Sämtlicher Schaden um zwei Prozent verbessert, solange eine Zweihandwaffe ausgerüstet ist.

Druide

  • Allgemein: Convoke the Spirirts versucht nicht mehr Ziele anzuvisieren, die von Cyclone betroffen sind und wird keine Ziele mehr ignorieren, die von CC-Fähigkeiten wie Entangling Roots oder Mass Entanglement betroffen sind, die bei Schaden enden.

Mönch

  • Windläufer: Sämtlicher Schaden um zwei Prozent verbessert, solange eine Zweihandwaffe ausgerüstet ist.
  • Braumeister: Sämtlicher Schaden um zwei Prozent verbessert, solange eine Zweihandwaffe ausgerüstet ist.

Schurke

  • Assassination: Sämtliche Schadensfähigkeiten um acht Prozent verbessert.

Magier

  • Frost: Alle Fähigkeiten verursachen neun Prozent mehr Schaden.

Krieger

  • Furor: Sämtlicher Schaden außer von Blade Storm und Dragon Roar um acht Prozent erhöht.
  • Furor: Meat Cleaver erhöht den Schaden von Whirlwind jetzt um 25 Prozent (ehemals 30 Prozent)

Wie ihr diese Spezialisierungen richtig spielt und das meiste aus ihnen herausholen könnt, erfahrt ihr in unseren umfangreichen Guides zu den einzelnen Klassen:

WoW Shadowlands: Alle Guides, Tipps und Infos in der Übersicht   9     0

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Alle Guides, Tipps und Infos in der Übersicht

Weitere Änderungen des Updates

Abseits der Klassenanpassungen gab es noch eine Reihe von Bugfixes, die vor allem den PvP-Modus betreffen.

Zudem wurden die Ausdauer des Tempered Armor Patch von 50 auf 24 reduziert und im Theatre of Pain verursacht Draw Soul nicht mehr den Zustand Soulless auf Kriegern, solange der Bladestorm aktiv ist.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.