WoW Shadowlands Guide: So schaltet ihr den Runenmetz für Legendarys frei

Um Legendarys zu craften müsst ihr erst die Quest "Die letzten Teile" abschließen und ein Runengefäß auftreiben.

von Marylin Marx,
03.12.2020 14:26 Uhr

Der Runenmetz befindet sich im Torghast, dem Turm der Verbannten im Schlund. Der Runenmetz befindet sich im Torghast, dem Turm der Verbannten im Schlund.

Die Legendären Items sind zurück. Mit World of Warcraft: Shadowlands könnt ihr endlich wieder mit etwas Mühe an legendäre Items in Form von Rüstungsteilen kommen. Doch bevor ihr überhaupt mit dem Crafting beginnen könnt, müsst ihr eurem neuem Freund dem Runenmetz erstmal aus der Patsche helfen. Wir erklären euch, wie das geht.

Wenn euch direkt die Herstellung von Legendarys interessiert, findet ihr in unserem Plus-Guide alle wichtigen Infos:

WoW Shadowlands Guide: So stellt ihr die neuen Legendarys her   6     2

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands Guide: So stellt ihr die neuen Legendarys her

So schaltet ihr den Runenmetz frei

Die Grundvoraussetzungen müsst ihr erfüllen

Bevor ihr euch daran machen könnt, dem Gefangenen zu helfen, damit er wiederum euch helfen kann, müssen einige Grundvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Erreicht Stufe 60
  • Schließt euch einem Pakt an
  • Schließt die ersten drei Torghast-Quest ab und erhaltet einen Schlüssel vom ersten Endboss in Torghast

Die Questreihe für den Runenmetz erfüllen

Sobald ihr den Schlüssel habt, beginnt die eigentliche Questreihe, um den Runenmetz freizuschalten. Diese ist in ihren ersten Aufgaben sehr simpel und schnell zu absolvieren. Befolgt dafür die folgenden Schritte:

  • Bringt den Schlüssel zur Händlerin Ve'nari am Eingang des Schlundes
  • Jetzt könnt ihr euch zum Runenmetz aufmachen, der euch seine Geschichte erzählt

Runenmetz befreien: Habt ihr den Runenmetz jetzt gefunden, stellt ihr fest: Der arme Kerl ist schon so lange in dem Turm eingesperrt, dass er seine Erinnerungen verloren hat. Die braucht er aber, um für euch legendäre Items zu schmieden. Außerdem müsst ihr ihn von seinen Ketten befreien.

Nächste Quest für Ve'nari erledigen: Dazu müsst ihr erneut eine Quest »Eine gravierende Chance« für Ve'nari im Schlund erledigen und fünf geschmolzene Anima besorgen. Habt ihr die Quest abgeschlossen, trennt ihr zwar die erste Fessel des Runenmetzes auf, es verbleibt aber eine zweite.

Seelenasche sammeln: Ab hier wird es dann etwas knifflig. Und zwar braucht ihr, um den Runenmetz vollständig zu befreien, für die folgende Quest »Asche des Turms« insgesamt 1.250 Einheiten Seelenasche. Die bekommt ihr, wenn ihr Ebenen im Turm Torghast erfolgreich abschließt. Allerdings ist die Anzahl der Seelenasche begrenzt, die ihr wöchentlich sammeln könnt.

Für die Quest Asche im Turm braucht ihr 1250 Seelenasche. Das ist eine ganze Menge. Für die Quest Asche im Turm braucht ihr 1250 Seelenasche. Das ist eine ganze Menge.

Das braucht ihr für die Quest »Die letzten Teile«

Habt ihr die Seelenasche zusammengekratzt und die Quest beendet, folgt nur noch eine finale Quest namens »Die letzten Teile«. Hier sollt ihr eine Erinnerung des Runenmetztes, ein für eure Klasse angemessenes Runengefäß und zwei verschiedene Schreiben beschaffen. Das klingt erstmal kryptisch, ist aber eigentlich recht einfach zu verstehen und dafür schwerer zu beschaffen:

Erinnerung des Runenmetzes

Was wird benötigt? Die Erinnerungen sind so etwas wie Rezepte für den Runenmetz. Davon gibt es zwei Varianten: Klassenspezifische und allgemeine Erinnerungen. Dabei unterscheiden sich deren Werte, im Endeffekt ist es aber egal, welche davon ihr benutzt.

So bekommt ihr sie: Die Erinnerungen des Runenmetzes könnt ihr auf unterschiedliche Arten bekommen:

  • Erreicht eine spezielle Rufstufe in eurem Pakt
  • Erreicht eine spezielle Ruhmstufe in eurem Pakt
  • Schließt Ebenen in Torghast ab
  • Besiegt Bosse in Raids und Dungeons

Runengefäß

War wird benötigt? Hier ist der Rohstoff Runengefäß gemeint. Das ist immer ein Rüstungsteil, »das würdig ist, die Macht zu erhalten, mit der es zu einem legendären Gegenstand wird«.

So bekommt ihr es: Solch ein Rüstungsteil bekommt ihr von Handwerkern des jeweiligen Berufsfeldes (Schneider, Schmied, Lederer, Juwelier). Dafür habt ihr die folgenden Möglichkeiten:

  • Stellt das Rüstungsteil selbst her (sofern ihr den entsprechenden Beruf ausübt)
  • Bittet einen befreundeten Spieler mit passendem Handwerksberuf darum
  • Kauft das Rüstungsteil im Auktionshaus

Unter dem Punkt Spezialrüstung findet ihr in eurem Handwerksberuf alle Runengefäße. Unter dem Punkt Spezialrüstung findet ihr in eurem Handwerksberuf alle Runengefäße.

Schreiben

Was wird benötigt? Ein Handwerksgegenstand, von dem ihr insgesamt zwei für den Abschluss der Quest »Die letzten Teile« benötigt.

So bekommt ihr es: Spieler, die als Hauptberuf Inschriftenkunde gewählt haben, können diesen Handwerksgegenstand erstellen. Damit habt ihr die folgenden Möglichkeiten, um den Besitz von Schreiben zu bekommen:

  • Stellt das Schreiben selbst her
  • Bittet einen befreundeten Spielern mit Inschriftenkunde-Beruf darum
  • Kauft die Schreiben im Auktionshaus

Achtung Bug! Aktuell kommt es noch zu einem Fehler im Spiel, bei dem die einzelnen Schreiben nicht für die Quest gezählt werden. Der Fehler tritt beispielswiese auf, wenn ihr die Schreiben aus eurem Bankfach nehmt. Unseren Kollegen von MeinMMO zufolge löst ihr den Schriften-Bug, indem ihr das Schreiben kurz ins Auktionshaus stellt oder an einen Zweitcharakter verschickt.

Fertig! Habt ihr alle Gegenstände beisammen, könnt ihr die Quest abschließen und schaltet damit den Runenmetz frei. Jetzt könnt ihr euer erstes (und vermutlich nicht letztes) legendäres Item erschaffen.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.