WoW Shadowlands: Verstecktes Haustier Mut entdeckt, so bekommt ihr es

In World of Warcraft: Shadowlands wurde nach langem Suchen das geheime Haustier Mut gefunden. Wir verraten euch, wie ihr es freischaltet.

von Sören Wetterau,
12.03.2021 15:16 Uhr

Das kleine und ziemlich niedliche Haustier Mut wurde nach langer Zeit gefunden. Das kleine und ziemlich niedliche Haustier Mut wurde nach langer Zeit gefunden.

Seit dem Release von World of Warcraft: Shadowlands sind bereits zahlreiche Geheimnisse gelüftet worden. Eines hat sich jedoch bislang gut versteckt: Das Haustier Mut (im englischen Courage), welches Sammlern bislang in ihrer Liste fehlte. Damit ist nun aber Schluss, denn das äußerst niedliche Larion wurde endlich ausfindig gemacht.

Nicht nur Mut wurde entdeckt, sondern zuletzt auch das Schlund-Mount. Wir verraten euch, wo ihr den Schemenhund erhaltet:

So erhaltet ihr das Schlund-Mount in WoW Shadowlands   5     2

Mehr zum Thema

So erhaltet ihr das Schlund-Mount in WoW Shadowlands

Eine Hinweis direkt zu Beginn: Alleine könnt ihr Mut nicht freischalten. Ihr benötigt stattdessen ein paar weitere Hände, die euch tatkräftig unterstützen.

So schaltet ihr Mut frei

Um Mut freizuschalten, müsst ihr euch zur Larion-Meisterin Nemea in Bastion begeben. Die Koordinaten sind bei 57/39. Dort seht ihr bereits zahlreiche Larionjungtiere, welche den Knackpunkt des Rätsels darstellen.

Hier in Bastion findet ihr Nemea und dort könnt ihr Mut freischalten. Hier in Bastion findet ihr Nemea und dort könnt ihr Mut freischalten.

Alleine kommt ihr hier nicht weiter. Stattdessen benötigt ihr mindestens vier und maximal acht Freunde, die euch unterstützen. Sobald alle Spieler bei Nemea angekommen sind, weist ihr jedem Spieler exakt ein Larionjunges zu. Um keine Verwirrung zu stiften, könnt ihr jedes Tier mit einem Raidsymbol versehen.

Absprache ist wichtig: Nun ist es entscheidend, dass ihr euch genau absprecht. Alle Spieler müssen gleichzeitig ihr Larionjungtier mithilfe eines Rechtsklicks streicheln. Sobald alle Spieler die Streichelparty gestartet haben, erhält eure Truppe einen speziellen Buff und Mut taucht neben Namea auf.

Nicht trödeln: Das kleine Haustier bleibt allerdings nur etwa 30 bis 45 Sekunden stehen. In der Zeit können alle Spieler Mut anklicken und es zum Inventar hinzufügen. Danach verschwindet es wieder.

Das macht Mut besonders

Vom Äußeren her ähnelt Mut den beiden bisherigen Larion-Haustieren Larionjunges und Larionspringer. Die meiste Zeit läuft oder fliegt es um euch herum.

So sieht Mut im Detail aus Mut ist ein Larion, die aussehen wie fliegende Löwen.

Die Fähigkeiten Muts als Battle-Pet WoW Shadowlands: Das Haustier Mut

In den Haustierkämpfen zählt Mut als Flugtier mit Biest-Fähigkeiten. Darüber hinaus verfügt es über die Buffs Unheimliches Glück (erhöht Trefferchance des Teams und kritische Trefferchance) und Aufmunterung (erhöht temporär die maximale Gesundheit).

Allzu einzigartig ist Mut insgesamt aber nicht. Wer jedoch alle Haustiere sammelt, der kommt um das kleine Larionjungtier nicht drumherum.

Abseits von Haustieren gibt es in World of Warcraft: Shadowlands auch jede Menge Reittiere freizuschalten. Wo ihr diese alle findet, zeigen wir euch in einem separaten Guide:

WoW Shadowlands Guide: Liste aller sammelbaren Mounts   14     2

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands Guide: Liste aller sammelbaren Mounts

Die Zeit steht in Shadowlands übrigens nicht still. Erst vor wenigen Tagen ist Patch 9.0.5 erschienen, der unzählige Änderungen mit sich brachte. Zudem lässt sich bereits Patch 9.1 am Horizont blicken.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.