Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 7: WoW: Wrath of the Lich King - Neues zum Todesritter, Raids & Luftkämpfen

Erfrischungen und Details

Auch der Beruf des Schriftgelehrten dürfte sich erfrischend spielen, denn damit können Sie Zauber und Talente permanent verbessern. Ebenfalls reizvoll klingt der Wintergrasp-See: Auf dem PvP-Schlachtfeld zerbröseln Sie Bauten mit Belagerungswaffen. Von beidem gab's bei unserem Blizzard-Besuch allerdings nichts zu sehen. Gleiches gilt für die schwebende Kirin-Tor-Metropole Dalaran, die ähnlich wie Shattrath in Burning Crusade als neutrale Addon-Hauptstadt dienen soll.

Dafür präsentiert uns Blizzard die vielfältigen Landschaften -- denn Nordend ist alles andere als ein reiner Eiskontinent. Da sind etwa die idyllischen Grizzly-Hügel, in deren Wäldern Furbolg-Bärenwesen und böse Eisenzwerge hausen. Oder das unterirdische Spinnen-Königreich Anjol'Nerub. Oder das Sholazar-Becken, das mit seinem üppigen Dschungelbewuchs an den Un'Goro-Krater aus dem Hauptprogramm erinnert. Hier streiten sich zwei neutrale Völker, die wolfsähnlichen Wolvar und die Orakel, laut Kaplan »die nächste Evolutionsstufe der Murlocs«. Einer der beiden Fraktionen können Sie sich anschließen. Zudem zeltet im Becken der altbekannte Zwergenjäger Hemit Nesingwary, in dessen Auftrag Sie exotische Tiere jagen. Doch auch die Feinde des Zwergen sind nicht weit: Die Druiden von D.E.H.T.A. setzen sich für den moralischen Umgang mit Tieren ein, tanzen um eine brennende Statue Nesingwarys und wollen, dass Sie dessen Jagdhelfer ausschalten. Auch in Nordend steckt die Welt von Warcraft folglich voller Details und Abwechslung -- auch wenn die angestaubte Grafik längst keinen Ork mehr hinter dem geschmolzenen Kern hervorlockt.

Chefs mit Vielfalt

Apropos Abwechslung: Insbesondere die Bossgegner in den Instanzen werden wieder abwechslungsreiche Taktiken erfordern, wir haben's am eigenen Leib erstorben, pardon, erlebt. Und damit zurück zum Prinzen Keleseth: Der Vrykull-Nekromant hat nicht nur vier Nordmann-Axtschwinger dabei und beschwört ständig Skelette, sondern kann einen Helden auch noch 25 Sekunden lang in einen Eisblock einschließen, der sich nicht bannen lässt. Dadurch wird das Opfer wehr- und regungslos, kann aber weiterhin angegriffen werden. Wenn Keleseth einen Heiler (lies: unsere Blutelfen-Priesterin!) vereist, nimmt der Kampf ein jähes Ende.

Und zwar fünfmal nacheinander! Aber gut, man soll nicht nachtragend sein. Also fliehen wir fluchend unseres Weges und dringen zur nächsten Instanz vor, dem Nexus. In dessen Fünf-Mann-Flügel kloppen wir blaue Drachen und verderbte Zauberer, bis wir vor dem ersten Boss stehen, der Großmagierin Telestra. Die Elfe leistet zunächst kaum nennenswerten Widerstand, beginnt dann aber urplötzlich, zufällig ausgewählte Gruppenmitglieder durch die Luft zu schleudern. Dabei fallen wir und unsere Mitstreiter von einer Plattform -- und gelangen nicht wieder hinauf. Telestra bleibt unversehrt Das liegt zwar an einem Bug in der unfertigen Wrath of the Lich King-Version, dennoch nehmen wir's der Elfenzicke übel. Hat jemand ein Blatt Papier und einen Stift?

7 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.