X4: Foundations - Nach mäßigen Start: Usermeinungen jetzt sehr positiv

Nachdem die Nutzermeinungen auf Steam zu X4: Foundations erst durchwachsen waren, zeichnet sich jetzt ein weitaus positiveres Bild ab.

von Mathias Dietrich,
01.12.2018 10:22 Uhr

Die meisten Spieler sind sich jetzt einig: X4: Foundations ist ein gutes Spiel.Die meisten Spieler sind sich jetzt einig: X4: Foundations ist ein gutes Spiel.

Update vom 02. Dezember 2018: Mittlerweile sind weitere Userwertungen zu X4: Foundations eingetroffen und haben die Wertung des Spiels gekippt. Statt »mäßig« nimmt die Allgemeinheit das Spiel nun »sehr Positiv« auf. Zum Zeitpunkt dieses Updates gibt es insgesamt 1.707 Reviews, von denen 1.287 positiv und nur 420 negativ sind.

Die Kritikpunkte ändern sich nicht: Die negativen Reviews beschweren sich nach wie vor über Bugs und Performance-Probleme. So soll das Spiel häufig abstürzen oder erst gar nicht starten. Und wenn es startet scheinen die entsprechenden User von schlechter Performance und Grafikfehlern geplagt zu werden.

Auch die positiven Reviews sprechen die Bugs noch häufiger an, scheinen darin ihren Spielspaß jedoch weniger getrübt zu sehen. Es gibt jedoch auch Berichte von Spielern, die über ein bisher fehlerloses Spielerlebnis berichten. In Sachen Performance bestätigen die zufriedenen Käufer zwar einige Einbrüche, jedoch nicht konstant schlechte Frameraten.

Seit Release hat das Studio bereits zwei Patches veröffentlicht. Der erste Hotfix behebt einige Abstürze und einen Grafikfehler nach dem Intro. Der zweite ist etwas umfangreicher und kümmert sich um eine Reihe weiterer Bugs.

Originalmeldung: Nach dem eher durchwachsenen X: Rebirth aus dem Jahr 2013 wagt der deutsche Entwickler Egosoft mit X4: Foundations einen neuen Anlauf mit seiner Weltraumsimulation. Die Prämisse bleibt unverändert: Das Universum ist euer Sandkasten und ihr könnt darin tun und lassen was ihr wollt. Ein Handelsimperium aufbauen ist ebenso möglich, wie ein Pirat zu werden. Die ersten Spielermeinungen auf Steam lesen sich jedoch ernüchternd.

Die derzeitig insgesamt 578 Reviews halten sich die Waage, was zu einer »Mixed« Durchschnittswertung auf Steam führt. Bezieht man die Wertungen von Spielern mit ein, die den Titel nicht auf Steam kauften, dann sind die Meinungen überwiegend positiv.

Es hat den Anschein, als sind gerade langjährige X-Fans in der Lage den aktuellen Zustand des Spiels zu akzeptieren und auf Patches zu warten, wohingegen Neueinsteiger sich schnell von Dingen wie Menüführung und einer recht umständlichen New-Player-Experience abschrecken lassen.

Bugs und Performance sind schlecht, das Universum dafür toll

In den Reviews der bisherigen Käufer lässt sich vor allem eins herauslesen: Das Spiel ist verbuggt und wirkt unfertig. So soll bereits die Menüführung Probleme bereiten und es gibt eine Menge Clipping-Fehler. Auch stören sich die Spieler an fehlenden Änderungen im Vergleich zu X: Rebirth und die Performance kritisieren die Reviews ebenfalls.

Positiv äußern sich die Spieler über die Größe des Spieluniversums und die Gameplaymöglichkeiten. Weiter sollen auch die Missionen besser ausbalanciert sein und mehr Abwechslung bieten als noch im Vorgänger. Bei der Grafik gehen die Meinungen auseinander. Einige Spieler loben sie und sehen sie als sehr guten Schritt nach vorne, andere wiederum halten sie für durchwachsen und veraltet.

Sandbox: Die magische Sauce - Wie entsteht spielerische Freiheit? (Plus-Report)

Fazit zu X4: Foundations - Vom Bug-Desaster zum Sandbox-Paradies 18:33 Fazit zu X4: Foundations - Vom Bug-Desaster zum Sandbox-Paradies

X4: Foundations - Screenshots ansehen


Kommentare(198)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen