Xbox-Linux: erster Schritt

von GameStar Redaktion,
09.07.2002 11:21 Uhr

Der erste Schritt zu einem lauffähigen Linux auf Xbox-Konsolen ist vollbracht: Michael Steil (Chef des Xbox-Portierungs-Team -- wir berichteten) hat es geschafft, ein Programm zu schreiben, dass die LED einer Xbox blinken lässt und einen Linux-Pinguin auf dem Bildschirm darstellt. Was auf den ersten Blick wenig Respekt einflößend wirkt, ist eine große Leistung. Das Programm kommt ohne Microsofts Developer-Tools aus und umgeht das eingebaute Bios der Xbox. Dies ist nötig, da Linux zum Starten einen eigenen Boot-Loader braucht. Microsoft lässt nur signierte Software auf seiner Konsole zu. Deswegen läuft dieses erste Programm nur auf umgebauten Xbox-Konsolen. Wer mehr über das Portierungsprojekt wissen oder selber etwas beitragen möchte, kann sich auf der offiziellen Homepage informieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen