XDefiant: Ubisoft will, dass Tester ihre Vorhänge zuziehen

NDAs sind bei Alphas und Betas kommender Spiele nichts Neues. Doch Ubisoft soll beim kommenden Multiplayer-Shooter XDefiant besonders streng sein.

von Sören Diedrich,
03.08.2021 17:01 Uhr

Ubisoft ist bei XDefiant besonders streng und lässt Tester unter anderem die Zimmer verdunkeln. Ubisoft ist bei XDefiant besonders streng und lässt Tester unter anderem die Zimmer verdunkeln.

Wer Ubisofts kommenden Multiplayer-Shooter XDefiant testen möchte, muss offenbar eine sehr strenge Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen und sich natürlich auch daran halten, um nicht den Vorabzugang zu verlieren. Einige der ans Tageslicht gekommenen Klauseln sind aber fast schon als kurios zu bezeichnen.

Auch wenn ihr XDefiant nicht testet, müsst ihr übrigens nicht auf Gameplay-Impressionen verzichten. Schaut euch einfach den offiziellen Trailer mit einigen Spielszenen an:

XDefiant - Ubisofts neuer Shooter zeigt erstes Gameplay 3:31 XDefiant - Ubisofts neuer Shooter zeigt erstes Gameplay

Die Schotten müssen dichtgemacht werden

Eine NDA ist grundsätzlich nichts Ungewöhnliches, wenn es um das Testen kommender Spiele im Rahmen einer Alpha oder Beta geht. Doch bei XDefiant scheint Ubisoft besonders darauf bedacht zu sein, neugierige Augen vom Spielgeschehen fernzuhalten.

Die Website MP1st will in den Besitz des besagten NDAs gekommen sein und bringt etwas Licht ins Dunkel. Das wohl kurioseste Element in der Vereinbarung betrifft nämlich die Lichtverhältnisse im Raum. Während einer Session müssen Tester demnach sogar ihre Vorhänge zuziehen, damit auch von draußen niemand einen Blick erhaschen kann.

Das NDA soll sich zu diesem Punkt folgendermaßen ausdrücken:

"Wenn ich an dem Test teilnehme und mich in einem Raum mit einem Fenster befinde, werde ich die Vorhänge geschlossen halten."

Noch kurioser geht es übrigens bei Blizzard zu. Dort müssen nämlich sogar die Haustiere der Angestellten ein NDA unterzeichnen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier:

Bei Blizzard sind Haustiere zur NDA verpflichtet   31     3

Mehr zum Thema

Bei Blizzard sind Haustiere zur NDA verpflichtet

Zumindest Tiere sind erlaubt

Doch wer jetzt denkt, dass das schon alles war, wird eines Besseren belehrt. Denn die Tester müssen nicht nur aufs Tageslicht verzichten, sondern leider auch auf Gesellschaft, die über das geliebte Haustier hinausgeht. Ein weiterer Punkt soll sich demnach so lesen:

"»ch nehme alleine an dem Test teil: Ich werde niemanden einladen (Familienmitglieder eingeschlossen), der Session beizuwohnen."

Dieser Punkt ist aber schon verständlicher und in vielen NDAs vertreten. Immerhin könnte es zum Beispiel passieren, dass ein Freund, der dem Testspiel beiwohnt, das Spektakel mit seinem Smartphone festhält oder Ähnliches.

Natürlich hantiert auch die GameStar regelmäßig mit NDAs - und das muss nicht einmal etwas Schlechtes bedeuten. Warum solche Vereinbarungen sogar etwas Gutes sind, erklärt euch unser Chefredakteur Heiko in diesem Video.

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.