Y: The Last Man - Geplante TV-Serie nach dem Comic geht endlich in Produktion

Seit Jahren ist eine Verfilmung von Brian K. Vaughans Comic geplant. Nun soll Michael Green, Autor von Blade Runner 2049, eine Serie für den US-Sender FX entwickeln.

von Vera Tidona,
06.04.2018 17:15 Uhr

Die Comics Y: The Last Man werden als Serie verfilmt, mit Logan-Autor Michael Green als Showrunner.Die Comics Y: The Last Man werden als Serie verfilmt, mit Logan-Autor Michael Green als Showrunner.

Die Comics Y: The Last Man von Brian K. Vaughan aus dem Hause Vertigo/DC Comics sollten schon seit Jahren verfilmt werden. Nachdem Pläne für einen Kinofilm vor einiger Zeit endgültig auf Eis gelegt wurden, sicherte sich der US-Sender FX die Rechte und kündigte eine mehrteiligen TV-Serie an. Das war im Jahr 2015 und seitdem ist nicht viel passiert.

Michael Green wird Autor und Showrunner

Doch nun nimmt der Sender die Produktion der Comic-Verfilmung wieder auf und gibt eine Pilotfolge in Auftrag. Als Autoren und Showrunner der Serie zeichnen Michael Green (Blade Runner 2049, Logan) und Aida Mashaka Croal (Luke Cage) verantwortlich. Green war zuletzt gemeinsam mit Bryan Fuller Showrunner der Serie American Gods, stieg dann aber vor kurzem wieder aus.

Die Pilotfolge zur Serie »Y: The Last Man« soll Melina Matsoukas in Szene setzen, die sich bisher mit Musikclips für bekannte Popstars wie Lady Gaga, Beyoncé, Katy Perry oder Rihanna einen Namen machte. Zuletzt inszenierte sie die vor allem in den USA bekannte HBO-Serie Insecure (2016-) von und mit Issa Rae.

Comic Y: The Last Man

Die Comic-Reihe »Y: The Last Man« von Brian K. Vaughn erschien zwischen den Jahren 2002 und 2008 und umfasst insgesamt 60 Bände. Als durch eine mysteriöse Seuche alle männlichen Lebenwesen auf der Erde sterben, gibt es nur zwei Überlebende: Yorick Brown und sein Kapuzineräffchen. Als letzter überlebender Mann begibt er sich auf die Suche nach den Hintergründen dieser Katastrophe und warum ausgerechnet er überlebt hat.

Mit der neuen Entwicklung sollte in Kürze auch die Suche nach einer Besetzung für die Hauptrollen beginnen. Wann die Serie in den USA an den Start gehen wird, ist noch nicht klar.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen