Your Name - Erfolgreichster Anime-Film nur für kurze Zeit im Kino

Your Name ist der erfolgreichste Anime aller Zeiten und kommt jetzt an nur wenigen Tagen in die deutschen Kinos. Ein US-Remake von J.J. Abrams ist bereits in Arbeit.

von Vera Tidona,
11.01.2018 14:05 Uhr

Der erfolgreichste Anime Your Name. kommt für wenige Tage in die deutschen Kinos.Der erfolgreichste Anime Your Name. kommt für wenige Tage in die deutschen Kinos.

Der Anime Your Name. (Kimi no na wa.) von Regisseur Makoto Shinkai ist der kommerziell erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten.

Seit dem japanischen Kinostart im Jahr 2016 spielte der Film bereits weltweit über 357 Mio. Dollar ein und ist damit erfolgreicher als Chihiros Reise ins Zauberland (289 Mio. Dollar) und Das wandelnde Schloss (235 Mio. Dollar) vom renommierten Studio Ghibli.

Your Name: Anime-Film nur am 11. und 14. Januar im Kino

Der vielgelobte Anime-Film basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage von Makoto Shinkai, der seine Idee auch gleich selbst verfilmte. Im Mittelpunkt stehen der Junge Taki und das Mädchen Mitsuha, die auf geheimnisvolle Weise ihre Körper tauschen können und damit ihre eigene Zukunft verändern.

Jetzt kommt Your Name. endlich in die deutschen Kinos, wenn auch nur für kurze Zeit. Lediglich am heutigen Donnerstag, dem 11. Januar und am Sonntag, dem 14. Januar wird der Film in den deutschen Kinos gezeigt.

Your Name. ab Mai auf DVD und Blu-ray

Wer den Kinobesuch verpasst haben sollte, darf sich auf den Release der Heimkino-Fassung freuen. Das dauert aber noch eine ganze Weile: Der Anime-Film Your Name. ist für den 18. Mai auf DVD und Blu-ray angekündigt.

Zusätzlich gibt es eine Limited Collector's Edition auf Blu-ray mit vielen Extras. Die Box enthält auch ein hundertseitiges Booklet, ein Armband und den original Soundtrack des Films von der japanischen J-Rockband Radwimps.

US-Remake: J.J. Abrams entwickelt Realfilm

Auch Hollywood ist auf den Anime aufmerksam geworden: So kündigte Produzent J.J. Abrams ein US-Remake als Realfilm an, das er mit seinem Produktionsstudio Bad Robot für Paramount Pictures umsetzen wird. Noch steht keine Besetzung fest.

Das Drehbuch schreibt Eric Heisserer, der schon die Vorlage zum SciFi-Kinohit Arrival verfasste.Wer die Regie übernehmen wird, steht noch aus. J.J. Abrams wird keine Zeit für die Regie haben, soll er doch für Lucasfilm Star Wars: Episode 9 drehen.


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen