Die Radeon HD 6990 vereint zwei Radeon HD 6970 auf einer Platine. Statt 880/5.500 MHz laufen die Chips und die zweimal 2.0 GByte GDDR5-Videospeicher aber mit geringfügig niedrigeren 830/5.000 MHz. Über das bereits von der Radeon HD 6970 bekannte Backup-Bios beziehungsweise dementsprechenden Schalter lässt sich der Takt (ohne Garantie vom Hersteller) auf 880/5.000 MHz beschleunigen. Durch den hohen Materialaufwand braucht die Radeon HD 6990 zusätzlichen Strom vom PC-Netzteil über zwei achtpolige Stecker. Mit den vier Mini-Displayport-Anschlüssen und dem einen DVI-Ausgang kann die HD 6990 fünf Monitore auf einmal ansteuern.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.