AMDs Radeon HD 7790 basiert auf dem neuen Bonaire-XT-Chip, der wie die anderen HD-7000-Modelle in 28 nm kleinen Strukturen gefertigt wird und auf der Graphics-Core-Next-Architektur basiert. Die Grafikkarte verfügt über 896 Shader-Einheiten mit 1,0 GHz Taktfrequenz, ein 128 Bit breites Speicher-Interface sowie 1,0 GByte mit effektiv 6.000 MHz getakteten GDDR5-Videospeicher. Die Radeon HD 7790 unterstützt wie alle HD-7000-Grafikkarten DirectX 11.1, PCI Express 3.0 und AMDs Mehrschirmtechnik Eyefinity.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.