Bei seiner EAH6870 übertaktet Hersteller Asus ein Referenzmodell der Radeon HD 6870 geringfügig von 900 MHz auf 915 MHz Chiptakt. Ansonten entspricht diese Grafikkarte jeder handelsüblichen HD 6870 im Referenzdesign: Der GDDR5-Videospeicher fasst 1,0 GByte und läuft mit effektiv 4.200 MHz. Zudem unterstützt die EAH6870 wie die gesamte HD-6000-Serie DirectX 11 und die Möglichkeit, zwei stereoskopische Bilder auszugeben. Allerdings gibt es für den von AMD HD3D genannten Modus bisher noch keinen einzigen daran angepassten Monitor. Wer lieber in 2D spielt, kann über die Mehrschirmtechnik Eyefinity bis zu fünf Monitore aufeinmal an die EAH6870 anschließen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen