Ab Werk liefert MSI seine R5870 Lightning mit einem stark beschleunigten Grafikchip aus: Statt mit 850 MHz taktet der Cypress-Grafikprozessor mit 900 MHz, der 1,0 GByte große GDDR5-Videospeicher läuft dagegen weiter nur mit 4.800 MHz. Weil die Stromversorgung mit zwei achtpoligen Stromanschlüssen üppiger ausgelegt ist als normalerweise, die Platine deutlich breiter ist als eine normale Radeon HD 5870 und zusätzliche Spannungsversorger und Messepunkte bietet, ist die R5870 Lightning vor allem eine Grafikkarte für Übertakter. Den AMD-Kühler hat MSI durch das hauseigene Modell Twin Frozr II ersetzt, das die Grafikkarte auch mit Übertaktung stabil und nicht allzu laut kühlt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen