Die Nvidia Geforce GTX 660 Ti ist gegenüber den schnelleren und teureren Modellen der GTX-600-Serie nur leicht abgespeckt. So verfügt die Grafikkarte über 1.344 Shader-Einheiten, die Taktfrequenzen für den GK104-Grafikporzessor und den GDDR5-Speicher betragen 915 und effektiv 6.008 MHz. Der je nach Herstellermodell 2,0 oder 3,0 GByte große Speicher wird über eine 192 Bit breite Datenleitung angesteuert. Technich basiert die Geforce GTX 660 Ti auf Nvidias Kepler-Architektur und wird im modernen wie stromsparenden 28-nm-Verfahren gefertigt. Zudem unterstützt die GTX 660 Ti PhysX, 3D Vision sowie DirectX 11.1. Ebenfalls mit an Bord ist die automatische Übertaktungsfunktion GPU Boost.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen