Ausufernde Flexibiliät ist das wesentliche Merkmal der Roccat Kone[+], der Nachfolgerin der ersten Kone-Maus. Unteranderem lassen sich alle Tasten frei und mehrfach belegen sowie die Beleuchtung frei an die eigenen Vorliegen anpassen, aber auch abschalten. Der Laser-Sensor der Kabelmaus löst mit exakten 6.000 dpi auf, hat ein 4-Wege-Mausrad und ein langes Kabel. Zusätzlich unterstützt die Roccat Kone[+] eine USB-Frequenz bis zu 1.000 MHz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.