Ausufernde Flexibiliät ist das wesentliche Merkmal der Roccat Kone[+], der Nachfolgerin der ersten Kone-Maus. Unteranderem lassen sich alle Tasten frei und mehrfach belegen sowie die Beleuchtung frei an die eigenen Vorliegen anpassen, aber auch abschalten. Der Laser-Sensor der Kabelmaus löst mit exakten 6.000 dpi auf, hat ein 4-Wege-Mausrad und ein langes Kabel. Zusätzlich unterstützt die Roccat Kone[+] eine USB-Frequenz bis zu 1.000 MHz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen