Seven: The Days Long Gone

PC

Entwickler: Fool's Theory

Genre: Rollenspiel

Release: 01.12.2017

Seven: The Days Long Gone ist ein postapokalyptisches ction-Rollenspiel ehemaliger Witcher-Macher in der Unreal Engine 4. Im Stil alter Rollenspiele kann der Spieler die 3D-Welt aus einer Iso-Perspektive erkunden - sogar in der Vertikale, denn der Protagonist verfügt über Parcours-Techniken. Besagter Parcours-Künstler ist Meisterdieb Teriel, ein einsamer Reisender, der das »Empire of Vetrall« durchquert. Die Geschichte spielt in einer düsteren Cyberpunk-Welt, die von fragwürdigen Moralvorstellungen geprägt ist. Die spielen auch für die Entscheidungen im Spiel eine wichtige Rolle. Als Dieb können wir schleichen, Sicherheitssysteme hacken, Feinde lautlos ausschalten oder kämpfen. Dazu stehen uns verschiedene Waffen wie Äxte, Schwerter oder Armbrüste, sowie Fallen und Granaten zur Verfügung. Mithilfe von Crafting können wir außerdem unsere Ausrüstung verbessern. Ein Chip im Gehirn verleiht uns zusätzlich besondere Fähigkeiten wie zeitweise Unsichtbarkeit.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen